Dokumentation

Orte, die bewegen

Flughäfen, Häfen und Bahnhöfe sind Transitorte, die täglich von sehr vielen Menschen frequentiert werden. Das macht sie zu einem reizvollen Ort für Kunst am Bau. Die besondere Situation der Orte als Durchgangstore, als Portale zu Orten und Regionen lässt eine spezifische Form der künstlerischen Gestaltung erwarten. Wie spiegelt sich diese in der Geschichte und in der Gegenwart? Welche Potenziale und welche Hemmnisse gibt es für Kunst am Bau bei Verkehrsarchitektur? Zu diesem Thema fand Mitte Mai 2009 im Deutschen Architekturmuseum in Frankfurt das 6. Werkstattgespräch „Orte, die bewegen –...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2008-12 Ausgewählte Projekte des Bundes

Kunst am Bau

Mit dem Buch werden ausgewählte Kunst-am-Bau-Projekte der jüngsten Zeit präsentiert, die den Blick auf die Potenziale von Kunst am Bau lenken und Anregung bieten, sich verstärkt mit Kunst, Kultur,...

mehr