Fassadenschutz

Nachhaltig und umweltaktiv

Saubere Luft ist für uns alle lebenswichtig. Einen neuen Lösungsansatz zur Reduktion von Luftschadstoffen bietet das Prinzip der Photokatalyse. Dabei wird eine Substanz (=Katalysator) durch Licht (=Photo) dazu angeregt, eine chemische Reaktion auszulösen bzw. zu beschleunigen, ohne sich selbst zu verbrauchen. Die Firma Keimfarben fühlt sich dem Thema des nachhaltigen Bauens besonders verpflichtet und beschäftigt sich bereits seit vielen Jahren mit der Nutzung der Photokatalyse in ihren Farben, konkret mit der optimalen Einbindung photokatalytischer Pigmente in Farbformulierungen. Das Ergebnis...

Thematisch passende Artikel:

Erstes natureplus-Zeichen für mineralische Außenfarben geht an KEIMFARBEN

Der unabhängige Verein natureplus hat mehrere Außenfarben des Spezialisten KEIMFARBEN (www.keimfarben.de) mit dem natureplus-Qualitätszeichen ausgezeichnet. Die Silikatfarben sind zurzeit die...

mehr
Ausgabe 12/2009 Fassadenfarbe

Weiterentwicklung

In der täglichen Objektpraxis, besonders bei der Sanierung historischer Bausubstanz, stößt der Einsatz von zweikomponentigen Silikatfarben aufgrund schwieriger Untergrundgegebenheiten immer wieder...

mehr
Ausgabe 1-2/2012 Feinstaubreduzierung

Photokatalyse zersetzt Algen und Stickoxide

Die immer stärker werdende Be­­lastung unserer Umwelt durch Stickoxide und Feinstaub kann durch Photokatalyse reduziert wer­den. Egal ob Putz, Beton, Glas, Keramik, Aluminium oder Kunststoff,...

mehr
Ausgabe 06/2017 Fassadenfarbe

Photokatalyse gegen Schmutz und Schadstoffe

In vielen deutschen Städten werden häufig die Grenzwerte für Stickstoffdioxid (NO2) überschritten. Einen Beitrag zur Lösung des Problems kann StoColor Photosan leisten – eine Außenfarbe, die...

mehr
Ausgabe 12/2009 Fassadenfarbe

Schützende Hülle

Die Fassadenfarbe StoSilco Elast ermöglicht, laut Hersteller, eine zuverlässige Sanierung von Schwund- und Haarrissen auf Putzfassaden und schützt Fassaden vor Witterung und Luftschadstoffen....

mehr