Tonhauskonzept

Modulares Bauen

Im Rahmen der BAU 2011 stellte die Wienerberger GmbH erstmals ihr neues Tonhauskonzept vor. Entwickelt wurde das zukunftsfähige Le­­benszyklushaus-Konzept auf Basis eines Gebäude-Grundsystems energieeffizienter Ziegelhäuser in Kooperation mit dem namhaften Architekten Prof. Georg Sahner, Büro G.A.S. Sahner Architekten, BDA.

„Zwei Aspekte zeichnen das Konzept aus: Die nachhaltige und zugleich flexible Bauweise stellt erstmals neben Faktoren wie Energie-, Kosten- und Klimaeffizienz die Lebensqualität in den Vordergrund. So wie wir uns verändern, können wir zukünftig auch unser Haus an die...

Thematisch passende Artikel:

Mitgliederversammlung: Deutsche Poroton wählt Vorstand neu

Die Deutsche Poroton geht mit einem neuem Vorstand ins Baujahr 2019. Anlässlich der Mitgliederversammlung am 29. November in Zeilarn wurde Jürgen Habenbacher als stellvertretender...

mehr

Auf dem Weg zur Klimaneutralität: Heidrun Keul verstärkt den Vorstand der Deutschen Poroton

Die Mitgliedsunternehmen von Deutschlands Ziegelmarke Nummer 1 (www.poroton.de) haben mit ihrer bereits seit mehreren Jahren eingeschlagenen Drei-Säulen-Strategie für den Klimaschutz in der Branche...

mehr

Wienerberger: Personalwechsel in der mittleren Führungsebene

Der Baustoffhersteller Wienerberger (www.wienerberger.de) gibt, wie es heißt, im Zuge der strategischen Ausrichtung auf zukunftsweisende keramische Baustofflösungen, eine starke Kundenbindung,...

mehr
Ausgabe 2008-6 Poroton-Ziegel

High-Tech-Baustoff

Hochwärmedämmende Poroton-Ziegel mit vulkanischer Perlitfüllung erweisen sich als optimale Lösung für dauerhafte Energieeinsparung. Durch die natürliche Kombination von Ton, Wasser, Luft und...

mehr