Multimedia

Mit dem iPad zur Wohnungsabnahme

Seit drei Jahren setzt die GEWOBA Emden mbH auf eine mobile Wohnungsübergabe. Jetzt hat sie eine neue App im Einsatz, deren innovative Funktionen zeigen, wie die Verwaltung von morgen aussehen könnte.

Business-Apps gehört die Zukunft. Dieser Gedanke drängt sich auf, noch bevor die Wohnungsabnahme richtig begonnen hat. Statt eines Protokolls mit Durchschlägen hält die Mitarbeiterin der GEWOBA Emden mbH ein iPad Air in den Händen. Gerade hat sie ein neues elektronisches Abnahmeprotokoll angelegt, jetzt übernimmt sie die Objektdaten sowie Name und E-Mailadresse der Mieterin, die bis vor kurzem hier gewohnt hat.

Vom Pilottest zum Dauereinsatz

Die Anwendung, die hier im Einsatz ist, nennt sich „Mobile Wohnungsübergabe“ und ist eine vom Freiburger Anbieter Haufe entwickelte App, die unter Android...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-09 swb baut größte Heizanlage der GEWOBA um  

Blockheizkraftwerk  

Die swb baut als Contractor das größte Heizkraftwerk im GEWOBA-Bestand zu einem Blockheizkraftwerk (BHKW) um. Das haben die Vorstände der GEWOBA und der swb, Dr. Volker Riebel und Dr. Torsten...

mehr
Ausgabe 2009-01 GEWOBA

Servicekonzept

„Die Gesellschaft altert, das stellen wir auch an unserer Mieterstruktur fest. Fast ein Drittel der GEWOBA-Mieterinnen und -Mieter ist über 60 Jahre alt. Vielfach sind es Stammkunden, die schon seit...

mehr

GEWOBA wird 90 Jahre alt

Bremens größtes Wohnungsunternehmen feiert 90. Geburtstag: Am 10. Oktober 1924 legten sieben engagierte Gewerkschafter den Grundstein für die heutige GEWOBA (www.gewoba.de). Sie gründeten den...

mehr
Ausgabe 2014-10 Immobilienmanagement der Zukunft bei der Nassauischen Heimstätte/Wohnstadt

iPad ersetzt die Flut an Formularen

Seitendicke Vordrucke in dreifacher Ausfertigung gehören bei der Nassauischen Heimstätte/Wohnstadt der Vergangenheit an. Statt mit Ordnern, Papiersätzen und Kugelschreibern gehen die Mitarbeiter...

mehr
Ausgabe 2009-12 Pilotprojekt der Bremer Polizei

Sicherheitsempfinden der Mieter

Anfang November 2009 startete das Pilotprojekt in der Bremer Neustadt, in der die GEWOBA insgesamt 1?950 Wohneinheiten besitzt. Die GEWOBA fördert das Vorhaben mit einer fünfstelligen Geldsumme....

mehr