Aufzugstechnik

Mehr Platz

Für besonders enge Schächte hat Kone den MaxiSpace entwickelt. Die neue Aufzugstechnologie ohne Gegengewicht erlaubt Kabinenerweiterungen um bis zu 50 %. Kernstücke des Aufzuges sind der getriebelose Antrieb und eine clevere Lösung für die Seilführung. Antriebsgeräusche  und abruptes Halten und Ruckeln gehören der Vergangenheit an. Speziell für den MaxiSpace entwickelte, hochzugfeste Seile ermöglichen ausreichende Treibfähigkeit ohne Verwendung eines Gegengewichts, das bisher viel Platz im Aufzugsschacht benötigte.

Der  Antrieb ist eine kleine und leichte Maschine der neuen Generation und...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 7-8/2017 Aufzüge

Kompakter Antrieb statt Maschinenraum

Vor 25 Jahren begannen Ingenieure von KONE mit der Vorbereitung einer technischen Revolution: der Einführung des maschinenraumlosen Seilaufzugs. 1996 installierte das Unternehmen in Deutschland und...

mehr
Ausgabe 03/2011

Das Platz-Spar-Modell

Der Hersteller Kone hat die Einbaumaße des Aufzugsystems ohne Gegengewicht nochmals reduziert. „Um die Schachtmaße weiter verringern zu können, haben wir ein spezielles Modellsystem entwickelt“,...

mehr
Ausgabe 7-8/2014 Mobil bis ins hohe Alter

Wohnen für die „Generation 50+“

Vor den Toren Hannovers hat die Wohnungsgenossenschaft Heimatwerk Hannover eG in Garbsen einen 3-stöckigen Neubau mit insgesamt 25 altersgerechten Wohnungen errichtet. „Alle Wohnungen sind...

mehr

KONE: Neue Aufzugnorm erhöht Sicherheit der Fahrgäste

Kurios: Derzeit dürfen Aufzüge gleich nach zwei Aufzugnormen zugelassen werden. „Am 1. September ist damit Schluss. Dann gilt allein die DIN EN 81-20/50. Sie verschärft die technischen...

mehr

Von der ­Treppe in den ­Fahrstuhl

Der Weg in die oberen Stockwerke vieler Wohnbauten in Deutschland führt laut Sascha Seiß, Geschäftsbereichsleiter ­Modernisierung beim Aufzughersteller KONE, nach wie vor über die Treppe. Im...

mehr