Rahmenkonzept

Lärmschutzelemente

Als Abgrenzung zu den Laderampen eines Industrieunternehmens sorgt Planta für die Anwohner der dahinter liegenden Wohnbebauung ab sofort für Ruhe. Die Seite zu den Anwohnern wird mit verschiedenen Gewächsen bepflanzt. Die Elemente zeichnen sich durch gute Schalldämmung (B3) und eine hohe Schallabsorption (A4) aus. Der Aluminiumstrukturrahmen sorgt in Verbindung mit einer speziellen Gitterkonstruktion für hohe Stabilität und erlaubt auch in Starkwind ge­­fährdeten Lagen die Errichtung ausreichend hoher Lärmschutzwände.

Besonders angetan waren die Monteure von der einfachen Installation des...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-12

Zweistufige Technik sorgt für hohe Solarerträge

Die Rautal Gebäudemanagement GmbH Jena als Betreiber und Tochtergesellschaft der „Carl Zeiss“ eG hatte zwei klare Vorgaben für die Sanierungsplanung der Heizungstechnik an die varmeco GmbH:...

mehr
Ausgabe 2022-10 Brandschutz

Eine Abdichtung gegen alle vier Elemente

Weil Brände schnell vom Innenraum auf die äußere Gebäudehülle überschlagen können, kommt dabei dem Fassadenmaterial eine große Bedeutung zu. Für den Bereich Abdichtung und im speziellen bei...

mehr
Ausgabe 2012-06

Kurze Bauzeit – hohe Flexibilität

Bis Mitte 2013 entstehen an der Leopoldstraße 250 in München-Schwabing 193 Wohnungen. Diese bieten in attraktiver Lage beispielsweise den Blick auf die Stadtsilhouette von München. Seit 20 Jahren...

mehr