LEG NRW

Kerngeschäft Wohnen wächst

Mit einem um 13,7 Mio. € gestiegenen Segmentergebnis ihres Kerngeschäftsfeldes Wohnen präsentierte die LEG in Düsseldorf ihr Jahresergebnis 2010. Die Investitionen in den Bestand stiegen um 11,2 % auf 83,1 Mio. €. Das entspricht einer Durchschnittsinvestition von 13,87 €/m². CEO Holger Hentschel: „Wir haben damit unsere Investitionsverpflichtung aus der Sozialcharta in Höhe von 12,50 €/m² übererfüllt.“ Die Leerstandsquote der 90 180 LEG-Wohnungen sank auf 3,59 % . Gleichzeitig wurden 2010 rund 1,7 % mehr Wohnungen vermietet als im Vorjahr, die Fluktuationsrate re­­duzierte sich auf 10,6 %. Für...

Thematisch passende Artikel:

Süddeutsche Wohnen

Sozialcharta gilt für alle Bestandsmieter

Beim Verkauf der ehemaligen LBBW Immobilien GmbH wurde großen Wert auf den ausreichenden Schutz der Interessen von Mietern und Beschäftigten gelegt. Dazu hat der Verkäufer dem Käufer die...

mehr
Ausgabe 1-2/2011 Betriebskostenabrechnung

Outsourcing? – Freiburg macht’s vor! 

Die Kalo Gruppe hat die komplette Betriebskostenabrechnung der Freiburger Stadtbau GmbH übernommen. Die FSB ist einer der größten kommunalen Wohnraumversorger im badischen Raum – und ein Pionier...

mehr
Ausgabe 10/2014 Umzug

Treue Berliner und Hamburger

Fast jeder 10. Mieter hat im vergangenen Jahr seinen Wohnsitz gewechselt. Die Umzugsquote lag auf die Bundesländer bezogen im Schnitt bei 9,9%. Besonders standorttreu waren dabei die Mieter in der...

mehr