Positionen zum Wiederaufbau

Identität durch Rekonstruktion?

Das Bundesbauministerium wird am 16. Oktober 2008 eine ganztägige, interdisziplinär besetzte Tagung zum Thema Rekonstruktion veranstalten. Die ursprünglich eher distanziert innerhalb der planenden und bauenden Fachwelt geführte Diskussion über die Wiederherstellung von historischen Stadtbildern hat innerhalb der breiten Bevölkerung starkes Interesse erlangt. Dies zeigen Diskussionen wie sie in Braunschweig, Frankfurt am Main, Potsdam, Ber­lin und an vielen anderen Orten geführt werden.

Kommen der städtebaulichen Debatte damit neue Komponenten zu, die eher von harmonischen Vorstellungen...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-06 Wiederaufbau

Positionen zu einem umstrittenen Thema

Seit dem vergangenen Jahr be­­schäftigt sich die Bundesstiftung Baukultur intensiv mit dem ­The­­ma „Rekonstruktion“. In der Schlossdebatte nahm die Bundesstiftung Baukultur das Thema...

mehr
Ausgabe 2009-11 Behaglichkeit im Fokus: z.?B. mit großzügigen Freiflächen

Wohnen gegen den Trend

Sinkende Einwohnerzahlen und der vielleicht noch gravierendere „Umbau“ in der Altersstruktur der Bevölkerung sind Herausforderungen, denen sich viele deutsche Städte in den nächsten Jahrzehnten...

mehr