Hoher Informationsbedarf Wienerberger Mauerwerkstage 2011

Mit Themen wie Gebäudedichtigkeit und Mindestluftwechsel in der Praxis, Nachhaltigkeit von ein- und zweischaligen Außenwandkonstruktionen im Blickfeld derzeitiger und künftiger energetischer Anforderungen sowie vertragsrechtliche Aspekte für Architekten hinsichtlich der Durchsetzung von Vergütungsansprüchen trafen die Wienerberger Mauerwerkstage 2011 den Nerv der Teilnehmer.

Die jährlich von Januar bis März stattfindenden Wienerberger Mauerwerkstage haben sich als re­­nom­­miertes  Weiterbildungsforen im Mauerwerksbau etabliert. Auch in diesem Jahr besuchten rund 3 000 Teilnehmer die...

Thematisch passende Artikel:

Anerkannte Weiterbildung: Wienerberger Mauerwerkstage 2016

Wissensvorsprung durch Weiterbildung: Mit den bewährten Mauerwerkstagen stellt Wienerberger auch 2016 neue Entwicklungen in Theorie und Praxis rund um den Mauerwerksbau vor. Vom energetischen Bauen...

mehr

28. Wienerberger Mauerwerkstage: Erfolgreicher Auftakt in Fürth - Anmeldungen online noch möglich

Die 28. Wienerberger Mauerwerkstage für Architekten, Planer, Tragwerksplaner und Bauunternehmer sind in Fürth erfolgreich gestartet. Nach dem Motto „Planen, Bauen und Wohnen für alle“ nahmen die...

mehr
Ausgabe 2012-06 Mauerwerkstage 2012 

Energiebilanz und Ressourcenschonung

Die angekündigte Novellierung der Energieeinsparverordnung sorgt für Diskussionsstoff. Was ändert sich? Wird sie anwendungsfreundlicher? Mit den 23. Mauerwerkstagen bot Wienerberger bundesweit 2...

mehr

Mit neuem Konzept an sieben Orten: Mauerwerkstage von Wienerberger starten am 23. Oktober

Ab sofort können sich Interessierte für die diesjährigen „Wienerberger Mauerwerkstage“ anmelden. Damit geht die Veranstaltung, die an sieben verschiedenen Orten stattfindet, bereits ins 29. Jahr....

mehr

29. Wienerberger Mauerwerkstage: Wichtige Impulse für die Branche

Informativ, interaktiv und interdisziplinär – mehr als 1.300 Teilnehmer besuchten die 29. Wienerberger Mauerwerkstage. Der Tonbaustoffhersteller hatte zu Fachvorträgen, Interaktionsplattformen und...

mehr