Bernhard Spiller, Leitender Geschäftsführer der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte/Wohnstadt, Frankfurt/Main: Auch die Wohnungsunternehmen haben professionell gestaltete Mieterumfragen als verlässlichen Gradmesser für die Stimmung an der Basis etabliert. Sie erleichtern die strategische Ausrichtung in Bezug auf innovative Dienstleistungen, bauliche Veränderungen oder ­Personalausstattung.

Gutes kann noch besser werden

Echter Kunden-Service bedeutet, Wünsche zu kennen und sie umzusetzen. Moderne Wohnungsbau-Unternehmen nutzen daher Mieterumfragen, um ihr Dienstleistungsangebot zielgruppenorientiert auszurichten.

Qualitätssteigerungen sind nur möglich, wenn man weiß, wo man steht! Namhafte Unternehmen bedienen sich daher kontinuierlich professioneller Kundenbefragungen. Ihr Ziel: Stimmungen einfangen, Ansatzpunkte zur Optimierung identifizieren und Entwicklungspotenziale erkennen. Auch die Wohnungsbaubranche achtet in einem umkämpften Markt sorgsam auf ihre Zielgruppe ‚Mieter‘. Es gilt, langfristig attraktiv zu bleiben. Daher haben sich professionell gestaltete Mieterumfragen als verlässlicher Gradmesser für die Stimmung an der Basis etabliert. Sie erleichtern die strategische Ausrichtung in Bezug auf...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2021-09

70 Jahre BundesBauBlatt: Wir gratulieren!

„Als Fachmagazin des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit berichtet das BundesBauBlatt fundiert und stets aktuell über Themen, die für uns als großes...

mehr
Ausgabe 2011-03 Wohnen im Alter

Strategie 65 plus

Schon heute leben mehr 65- als 15-jährige in Deutschland, so das Statistische Bundesamt. Wohnungsunternehmen mit breitem Leistungsportfolio wie die Unternehmensgruppe Nassauische...

mehr

Nassauische Heimstätte entwickelt in 150 Wohnungen in Frankfurt-Rebstock

Die Nassauische Heimstätte baut ihren Bestand weiter aus. Das Wohnungsunternehmen hat kürzlich erstmals in Frankfurt am Main ein schlüsselfertiges Immobilienprojekt gekauft. Verkäufer ist der...

mehr

Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte/Wohnstadt: Garagen weichen bezahlbaren Wohnungen

Die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte/Wohnstadt (www.naheimst.de) will ihren Bestand an der Marburger Kantstraße ergänzen. Voraussichtlich ab Herbst 2019 soll auf einem 650 m2 großen, an...

mehr
Ausgabe 2017-04 Nassauische Heimstätte investiert in Offenbacher Goethequartier

Industriebrache wird Wohnviertel

Im November 2016 feierte die Nassauische Heimstätte das Richtfest für ihr Offenbacher Bauprojekt „Heimathafen“. Nun realisiert das Frankfurter Wohnungsunternehmen das so­­genannte...

mehr