Klimaschutz und Altersgerechtes Bauen

Geschäftsjahr 2010 der Gewoba übertrifft die Erwartungen

Mit einem Jahresüberschuss von gut 30 Mio. € hat die Gewoba Aktiengesellschaft Wohnen und Bauen das Geschäftsjahr 2010 abgeschlossen. Im Vorjahr waren es 34,1 Mio. €. Die Stadt Bremen hält über die kommunale HAWOBEG Hanseatische Wohnungs-Beteiligungs-GmbH 74,27 % der Anteile. 2010 veräußerte die Gewoba 205 Wohneinheiten, in den Wohnungsbestand wurden rund 63 Mio. € investiert, durchschnittlich 25 €/m². In Bremerhaven-Lehe errichtet die Gewoba den ersten Wohnungsneubau im Quartier seit 20 Jahren. Das moderne Gebäude mit 23 barrierefreien Wohnungen soll einen Impuls für das Quartier geben....

Thematisch passende Artikel:

GEWOBA investiert 130 Mio. € in Neubau und Bestand

Die Bremer GEWOBA (www.gewoba.de) zieht eine positive Bilanz für das Geschäftsjahr 2015 und präsentiert eine solide wirtschaftliche Entwicklung. Mit einem Jahresüberschuss von 36,5 Mio. €...

mehr

GEWOBA: Mit Bestandsentwicklung erfolgreich

Für das Geschäftsjahr 2013 legt die Bremer GEWOBA Aktiengesellschaft Wohnen und Bauen (www.gewoba.de) ein positives Jahresergebnis vor. Bei einer Bilanzsumme von rund 1,05 Mrd. € beläuft sich der...

mehr

Positive Jahresbilanz: Gewoba baut und modernisiert für 93. Mio. €

Das Geschäftsjahr 2014 war erfolgreich für die Bremer Gewoba (www.gewoba.de). Bei einer Bilanzsumme von knapp 1,1 Mrd. € erzielte das Wohnungsunternehmen einen Jahresüberschuss von 37,2 Mio. €....

mehr
Ausgabe 2011-09 4 Mio. € für den Sozialen Wohnungsbau

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2010

Die bauverein AG, die in Darmstadt 17000 Wohnungen verwaltet, hat das Geschäftsjahr 2010 mit einem Jahresüberschuss von 8 775 000 € abgeschlossen. Die Hälfte der Ausschüttungen des stadteigenen...

mehr

GEWOBA zieht positive Bilanz für 2017: Neubau auf Rekordniveau – quantitativ und qualitativ

Die Bremer GEWOBA zieht eine positive Bilanz für das Geschäftsjahr 2017 und präsentiert eine solide wirtschaftliche Entwicklung. Mit einem Jahresüberschuss von 36,7 Mio. € hat Bremens größte...

mehr