Heizung & Energie


Geothermie in Köln

Als Ressourcenschonende Umwelt-Wärmequelle für die ca. 400 Wohnungen und Einfamilienhäuser der Siedlung Niehler-WohnArt in Köln-Niehl entschieden sich Planer und Auftraggeber (GAG-Köln) aufgrund seiner Mächtigkeit in unmittelbarer Rheinnähe für den Grundwasserstrom.

Genaugenommen liefert freilich die Sonne die Heizwärme: Oberflächennahe Geothermie, zu der Grundwasser gehört, ist nichts anderes als indirekte Solarenergie, da das Wasser seine Temperatur aus der Sonne bezieht.

Nach Abschluss des Bauvorhabens Ende 2009 werden insgesamt 21 Saug- und Schluckbrunnen im Verbund mit acht bis zehn...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-11 Neubauprojekt Niehler WohnArt, Köln-Niehl

Wärmepumpen-Siedlung

Anfang Oktober begannen die Bauarbeiten am siebten und letzten Baufeld einer der größten Wärmepumpen-Siedlung Europas. Das Neubauprojekt Niehler WohnArt der Kölner Immobiliengesellschaft GAG...

mehr
Ausgabe 2011-05 Heizsysteme

Kompakt-Wärmepumpe

Die neue entwickelte Wärmepumpenbaureihe DS 5027 Ai von Waterkotte als vollständig integrierte Systemlösung (Ai steht für All integrated) steht in sieben Baugrößen von 7,6 bis 26,8 kW Leistung...

mehr
Ausgabe 2011-05

Dezentrales Nahwärme-Konzept Fordsiedlung in Köln-Niehl

Zweieinhalb Jahre lang wurde um- und angebaut, jetzt präsentieren sich die in den Jahren 1950/51 errichteten Gebäude der „Fordsiedlung der LEG“ in Köln-Niehl frisch und modern. Zusammen mit den...

mehr
Ausgabe 2009-02 Köln-Niehl

Wärmepumpensiedlung

„In Nordrhein Westfalen sind mittlerweile insgesamt über 50 000 Wärmepumpen als Heizsysteme installiert. Wir haben auch 2008 das Ziel, den Marktanteil von Wärmepumpen bei Neubauten in NRW auf 10?%...

mehr
Ausgabe 2010-12 Effizienzkontrolle

Wie gut arbeiten Wärmepumpen?

Während die Theorie der Wärmepumpe von Wirkungsgraden bis über 5,0 spricht, kommt in der Tagesarbeit dieser sog. COP-Wert im Einzelfall nicht über 3,0 oder 4,0 hinaus. Eine kürzliche Auswertung...

mehr