Flachdach-Abdichtung

Funküberwachung und Leckageortung

Auch bei einem fachgerecht verlegten Flachdach kann es durch unvorhersehbare Einflüsse zu Undichtigkeiten in der Abdichtungsebene kommen, zum Beispiel durch das nachträgliche Aufbringen einer Auflast wie einem Gründach. Das Sika Roof Control System, das die Sika Deutschland GmbH in Kooperation mit der ILD Deutschland GmbH anbietet, gibt hier Sicherheit. Während der Bauphase des Daches wird ein elektrisch leitfähiges Glas­vlies unterhalb der Sarnafil Abdichtungsbahn von Sika verlegt. Dieses Vlies dient auch als Trennlage für Dachaufbauten, bei denen eine Brandschutzlage erforderlich ist. Um später Messungen durchführen zu können, werden zwei Kontaktplatten pro 1500 m² eingebaut. Über diese werden RCS-Rohre installiert, die den sicheren Zugang zu den Kontaktstellen ermöglichen. Optional können auch zusätzliche Sensoren für das Wireless Monitoring installiert werden. Sind die Dachabdichtungsmaßnahmen abgeschlossen, findet eine Dichtigkeitsprüfung durch ILD Deutschland statt. Die Dachfläche kann dann jederzeit mit geringem Messaufwand überprüft werden. Das Funküberwachungssystem empfiehlt sich besonders bei aufwändigen Aufbauten sowie bei prestigeträchtigen und sicherheitsrelevanten Bauwerken.

Sika Deutschland GmbH
70439 Stuttgart, Tel. 0711 8009 0
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-1-2 Schaumklebstoff aus der Dose

Schnell verklebt

SikaBond FoamFix von Sika wurde für die zuverlässige Verklebung von Dämmplatten auf Dampfsperrbahnen am Flachdach entwickelt und verfügt laut Herstellerangaben über eine nur sehr geringe...

mehr