Randabschlussprofil

Für das Flachdach

Für die fachgerechte Ausbildung des Dachrandabschlusses gibt es viele Möglichkeiten. Eine kostengünstige Lösung bietet das zweiteilige Aluminiumprofilsystem „Vario“ von FDT.  Es bietet gleich drei Vorteile: eine einfache Montage, schnelle und präzise Justierung der Halter, elegante Optik und dauerhafte Funktionalität der Blenden in Aluminium.  Geliefert wird das System in 6 m und 15 m-Einheiten mit Blendenelementen, Bahnstützen, Verbindern, Haltern und Schleppblechen.

Zur Montage werden zunächst, beginnend an einer Ecke, die Halter montiert. Im nächsten Arbeitsschritt wird die Bahnstütze eingedreht und das Schleppblech eingehangen. Anschließend kann der Anschlussstreifen der Dachabdichtung großzügig über die Bahnstütze geführt werden. Abschließend werden die Blendenelemente mit den Verbindern über die Halter geschoben und mit der Hand angeschlagen bis der Verschlussmechanismus auslöst.

Das Abschlussprofil gibt es mit einer Blendenhöhe von 250 mm, es ist damit für alle Gebäude geeignet.

FDT FlachdachTechnologie, 68199 Mannheim,
Tel.: 0621 8504-100, www.fdt.de
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-07 Anschlussprofil  

Um die Ecke

Schnell, günstig und edel in der Optik: Aufgerissene, schlecht verklebte oder hässlich vergilbte Silikonfugen lässt T-Cove von Dural einfach verschwinden. Das neu entwickelte Anschlussprofil aus...

mehr
Ausgabe 2011-10 Dachgestaltung

Klassische Moderne auf dem Dach

Mit dem neuen Dark FalZinc von Kalzip lassen sich moderne Dachflächen in dunkler Metalldeckung ausführen. Neben Dark FalZinc stehen die Oberflächenvarianten FalZinc, falzbares Aluminium mit...

mehr