Grundierharz

Fliesen legen schnell gemacht

„…der Untergrund ist gegebenenfalls mit einer geeigneten Grundierung vorzubehandeln…“ – jeder kennt diesen Satz aus Gebrauchsanleitungen und Technischen Merkblättern. Besonders die Saugfähigkeit von Untergründen bestimmt dabei die Auswahl des geeigneten Grundierungsstoffes und die Qualität der weiteren Arbeiten. Auch die Größe der zu verlegenden Fliesen und Platten spielt eine Rolle.

Das neue Grundierharz Asodur-Mega-Prime-1K von Schomburg ist für die Verlegung von Großformaten besonders geeignet. Die Grundierung ist gebrauchsfertig. Ein Anmischen ist nicht notwendig. Im Gegensatz zu anderen Reaktionsharz-Grundierungen ist kein Absanden und nachträgliches Entfernen des Sandes erforderlich. Bereits nach 90 Minuten kann mit der Fliesenverlegung begonnen werden. Die Grundierung kommt vor allem auf feuchtigkeitsempfindlichen Bodenuntergründen, wie Calciumsulfatestrichen bei nachfolgender Verlegung großformatiger Platten mit normal abbindenden Klebemörteln zum Einsatz.

Sie verhindert das Eindringen zementhaltiger Feuchtigkeit in den gipshaltigen Untergrund.

Schomburg, 32760 Detmold,
Tel. 05231 953-00,
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2008-12 Dünnbettmörtel

Schnell erhärtend

Für eine sichere Verlegung von Fliesen und Platten auf Balkonen und Terrassen erweitert die Schomburg GmbH ihr Programm um Unifix-S3-Fast, einen speziell auf diese Anforderungen abgestimmten,...

mehr
Ausgabe 2008-7-8 Trittschall

Unter Fliesen und Platten

Speziell im mehrgeschossigen Wohnbau werden in Verbindung mit der Verlegung von Keramik- und Naturwerksteinbelägen hohe Anforderungen an die Trittschalldämmung gestellt. Mit der neuen Sopro...

mehr
Ausgabe 2008-12 Fliesenverlegung

Große Formate

Im Innen- wie im Außenbereich werden Fliesenbeläge mit Formaten jenseits der 30 x 30 cm oder 40 x 40 cm gewünscht. Mit der Größe der Fliesen sinkt der Anteil der Fugen an der Fläche und die...

mehr
Ausgabe 2008-7-8 Fußoden

Estriche in der Sanierung

Wenn Bodenbeläge in älteren Gebäuden saniert werden, offenbart sich häufig der schlechte Zustand der Unterkonstruktion. Alte Dielen, Holzbalkendecken, Fliesenbeläge etc. kommen zum Vorschein....

mehr
Ausgabe 2014-10 Nachträgliche Horizontalsperre

Auch ohne Druck sicher

Aquafin-i380 von Schomburg ist eine Lösung für nachträgliche Horizontalsperren. Die Injektionscreme auf Silan-Basis wird drucklos verarbeitet und wirkt gegen aufsteigende Feuchtigkeit im Mauerwerk....

mehr