Raumthermostate

Fingerleichte Bedienung

Siemens-Division Building Technologies hat die zweite Generation von Raumthermostaten vorgestellt. Die RDD/RDE-Thermostatenfamilie bietet neben einem zeitgemäßen Design eine vergleichsweise flache Bauweise und Displays, auf denen sich die aktuellen Werte ablesen lassen. Die Bedienung der Thermostate erfolgt über Touch-Bedienelemente, das heißt, die Tasten müssen für die Veränderung von Werten nicht gedrückt, sondern bloß berührt werden.

Außerdem kann mit den enthaltenen Zeit- und Ferienprogrammen die Raumtemperatur für bestimmte Zeitabschnitte vorgegeben werden. Auf diese Weise lassen sich Energieverbrauch und Betriebskosten senken, da beispielsweise unbenutzte Räume nicht beheizt werden. Sowohl die RDD- als auch die RDE-Linie sind in Versionen mit 230V-AC- oder Batteriespeisung erhältlich und verfügen über einen Speicher, der bei Stromausfall oder während des Batteriewechsels Daten und Einstellungen zwischenspeichert. Ebenfalls in beiden Produktlinien sind funkfähige Modelle erhältlich, die mit einem Receiver kommunizieren.

Siemens AG
80333 München
Tel. 089 636-00
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 1-2/2018 Heizung

Thermostat per App steuern

RDS110 heißt ein neuer Smart-Thermostat zur Heizungsregelung in Wohngebäuden. Er lässt sich in wenigen Minuten in Betrieb nehmen und kann über eine App vom Mobiltelefon aus gesteuert werden. Der...

mehr