Brandschutz-Anforderungen beachten

Feuerfest – auch nach dem Umbau

Fast alle Umbaumaßnahmen können schwerwiegende Auswirkungen auf den Brandschutz haben. Das gilt für kleinere wie für große Baumaßnahmen gleichermaßen.

Die Ablaufplanung von Baumaßnahmen ist oft anspruchsvoll, weil der Gebäudebetrieb nicht behindert werden darf und die Nutzer so wenig wie möglich gestört werden sollen. Leider werden bei der Planung oft kritische so genannte Zwischenzustände nicht betrachtet.

Muss zum Beispiel eine Brandmeldeanlage in bestimmten Bereichen deaktiviert werden, dann sollte unbedingt festgelegt werden, wie in dieser Phase die Branderkennung und die Alarmierung erfolgen soll. Zudem steigt bei vielen Baumaßnahmen durch die eingesetzten Maschinen das Brandrisiko. Möglicherweise stehen auch die Fluchtwege nicht wie gewohnt zur Verfügung.

Um die Gefahren für Bewohner und Besucher aber auch die mit der Baumaßnahme selbst beschäftigten Personen frühzeitig zu erkennen, sollte der Brandschutz frühzeitig im Planungsprozess berücksichtigt werden. Wichtig: Möglicherweise muss zur Einschätzung des Brandrisikos für bestimmte Bauzustände ein Sachverständiger oder die Feuerwehr hinzugezogen werden.

Gemeinsam mit allen Beteiligten können so Gefahren von vornherein begrenzt werden – zum Beispiel durch die Einweisung der bauausführenden Personen oder durch die zusätzliche Bereitstellung von Feuerlöschern. Selbst die Stellung einer Brandsicherheitswache ist in vielen Fällen eine Option, um die gesetzlichen Anforderungen an den Brandschutz auch in einer Bauphase zu erfüllen.

x

Thematisch passende Artikel:

PlanRadar-Umfrage: Schwerwiegende Baumängel treten vor allem bei Planung und Brandschutz auf

Die häufigsten Fehler am Bau betreffen die Gewerke Elektrik und Beleuchtung, die Haustechnik sowie Heizung, Lüftung und Sanitäranlagen. Auch beim Brandschutz und den Trockenbauarbeiten werden...

mehr
Ausgabe 2009-02 Seminar und Workshop

Brandschutz im Bestand

Das Management Forum Starnberg veranstaltet gemeinsam mit dem Bauverlag (www.bauverlag.de) eine Informationsveranstaltung unter dem Titel „Brandschutz im Bestand“. Am 10. und 11. März 2009 können...

mehr
Ausgabe 2018-09 Schon in der Planungsphase Sachverständigen hinzuzuziehen

Beim Umbau auf den Brandschutz achten

Wer an einem Gebäude Umbauten oder Nutzungsänderungen plant, muss die Auswirkungen auf das Brandschutzkonzept prüfen. Gegebenenfalls muss das komplette Konzept angepasst werden. Für Bauherren und...

mehr
Ausgabe 2010-10 Seminar

Brandschutz im Bestand

Sie kennen die hohen gesetzlichen, baulichen und technischen Anforderungen an den Brandschutz in Deutschland. Gerade bei bestehenden Gebäuden, bei Sanierung und Modernisierung benötigen Sie...

mehr
Ausgabe 2011-03 13. und 14. April 2011 München

Brandschutz im Bestand

Themen zum praxisnahen Brandschutz in bestehenden Gebäuden sind u.a.: – Bewertung bestehender Bauwerke: Bewertung aus technischer und rechtlicher Sicht – Ziel der geplanten Untersuchung und...

mehr