Gestaltung

Fassade wird zum Hingucker

Fassadenfarben haben eine Schlüsselfunktion an der Gebäudehülle. Sie erhalten ansprechende Oberflächenoptiken über einen längeren Zeitraum aufrecht und gewährleisten einen effektiven Schutz gegenüber Witterungseinflüssen. Mit dem Einsatz einer Fassadenfarbe bietet es sich an, Gestaltungskonzepte in die Planung mit einzubeziehen.

Bei der Planung von Neubauen und Überarbeitung von Bestandsgebäuden sind mit einer harmonisch abgestimmten Farbkombination neue Wirkungen und Eindrücke erzielbar. Durch den Einsatz von unterschiedlichen Farbzusammenstellungen entstehen imponierende Veränderungen an der Außenhülle und das oftmals mit einem überschaubaren Aufwand.

Für die Umsetzung bieten sich beratende Stellen zur Erstellung eines Gestaltungskonzeptes an. Um im Vorfeld die veränderte Wirkung der Fassade veranschaulichen zu können, lassen sich mit speziellen Programmen simulierende Darstellungen des Gebäudes anfertigen. Damit kann der Eindruck der umgestalteten Hülle in einer realistischen Ansicht betrachtet und vor allem die Art der unterschiedlichen Gestaltungsarten schnell verändert und verglichen werden.

Haussockel dunkel streichen

Um eine ruhende Basis zu erhalten, bietet sich für Sockelflächen die Ausführung eines dunkleren und zurückhaltenden Farbtones an. Oft ist die Durchführung eines einfarbigen Anstriches in einem angenehmen Farbton für die komplette Fassadenfläche die beste Wahl, wenn die Architektur des Gebäudes viele gestalterische Unterteilungen zeigt. Eine Ton-in-Ton-Kombination, in der ein Farbton in verschiedenen Helligkeitsstufen zum Einsatz kommt, erzeugt je nach ausgewähltem Farbton eine beruhigende Wirkung. Mit dem Einbringen frischerer Farbtöne bei kleineren Akzenten wird gezielt eine Lebendigkeit an der Fassade erreicht.

Stimmige Farbkonzepte entstehen unter Berücksichtigung verschiedener Einflüsse wie die vorhandene Architektur des Gebäudes, das Umfeld und evtl. auch den kreativen Gedankenaustausch mit den Bewohnern bzw. den Nutzern des Gebäudes.

Eine professionelle Beratung verhindert, dass mit falsch gewählten Farbkonzepten eine unausgeglichene Wahrnehmung ausgestrahlt wird. Intensive Farbtöne sind eher für kleinere Akzenten einzusetzen, um ein nicht überbordendes Gefühl beim Anblick der Fassade zu bekommen. Die Dosierung des Akzentes ist dabei wichtig.

Putzstrukturen steigern die Aufmerksamkeit

Die Kombination von Farbtönen mit unterschiedlichen Putzstrukturen steigert die Aufmerksamkeit. Mit der Ausführung der Endputzlage ist ein großer Spielraum für die Verwirklichung von Ideen gegeben. Die Oberputze bieten kreative Umsetzmöglichkeiten in der Gestaltung. Kammzugtechniken oder auch sogenannte Waschelputzstrukturen werden unabhängig von der verwendeten Putzart ausgeführt Ein interessantes Gesamtbild wird erzeugt, wenn in einer Fassadenfläche Inseln in einem intensiven Farbton und einer geänderten Oberflächenstruktur vorliegen. Diese Anwendung erfolgt schon langjährig im Bereich um Fensteröffnungen, bei der Faschenumrandungen mit einer feinen Putzstruktur abgesetzt werden.

Die Ideenvielfalt aus dem Innenbereich kann auch oft auf die Außenflächen übertragen werden. Zu beachten ist dabei, dass die verwendeten Materialien für einen Einsatz im Außenbereich geeignet sind. Ein Trend ist das Erstellen von glatten Oberflächen. Mit feinkörnigen Putzmaterialien werden Oberflächen geschaffen, die in der handwerklichen Ausführung individuell gestaltet werden können.

Interessant ist das Unterbrechen einer glatten Oberfläche, wenn nach dem Glättvorgang noch bewusste Kellenschläge eingearbeitet werden. Mit dieser Technik sind „eigene Handschriften“ erstellbar, die eine individuelle Umsetzung in viele Richtungen ermöglichen. In Kombination mit einer nachfolgend aufgetragenen Lasurtechnik ergeben sich anmutende Oberfläche. Es können auch „erhabene“ Oberflächen mit einem unterschiedlichen Flächenhöhenbild geschaffen werden. Eine eigenwillige Struktur wird erzeugt, wenn zum Beispiel Seile in die noch frische Putzfläche eingedrückt werden. Diese Kreativtechnik ist über einen größeren Fassadenbereich ausgeführt worden, womit eine äußerst interessante Putzoberfläche geschaffen wurde.

Farbanstriche mit metallischem Charakter

Ein Wechsel von klassischen Putzstrukturen auf feinkörnige Oberflächen kann mit Einsatz von speziellen Beschichtungsarten verstärkt werden. Eine attraktive Wirkung haben Farbanstriche mit metallischem Charakter. Aufgetragen auf glatteren Oberflächen zeigen sie eine anmutende Wirkung, die durch die Art und Weise des Oberflächenglanzes bei Lichteinwirkung ein interessantes Gesamtbild präsentieren.

Eine Art der Gestaltung ist die Umsetzung mittels fertigen Elementen. Bekannt sind dabei Stuckelemente, welche nachträglich das Bild einer Fassade verändern. Zur Auswahl kommen Produkte, die aus einem EPS-Kern bestehen oder mineralisch basierend aufgebaut sind. Die erreichte Veränderung ist stattlich und formt eine neue Erscheinung der Fassade. Eine Weiterführung dieses Gedankens auf eine Flächenanwendung ergibt ein neuartiges Aussehen der Fassadenflächen.

Viele Möglichkeiten sind bei der Erstellung von wertigen Fassadenoberflächen gegeben. Durch stimmige Farbkonzepte u.a. durch die Vielzahl der verwendbaren Produkte, ist nahezu alles möglich. Im Putzbereich zeichnen sich, ob für glatte oder grobe Strukturen, besonders pastöse Produkte für die Umsetzung kreativer Oberflächen aus.

Durch den Einsatz von unterschiedlichen Farbzusammenstellungen entstehen imponierende Veränderungen an der Außenhülle und das oftmals mit einem überschaubaren Aufwand.

Eine professionelle Beratung verhindert, dass mit falsch gewählten Farbkonzepten eine unausgeglichene Wahrnehmung ausgestrahlt wird.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-11 Gegen die Tristesse

Farbliche Gestaltung von Fassaden

Bei einer Fassadengestaltung bestimmen Materialien und Ausführungsarten, ob das Haus in eine moderne oder eine klassische Richtung geht, ob es einen Trend widerspiegelt oder zeitlos wirken soll....

mehr

Gebäude farbenfroh aufwerten

Fassaden lassen sich nicht nur durch Farbgebung gestalten, sondern auch durch den Einsatz verschiedener Materialien und Ausführungsarten. Sie tragen dazu bei, ob ein Ge­­bäude eine moderne oder...

mehr
Ausgabe 2012-04

Sicher, einfach, effektiv – Dunkle Fassadenfarben

In der Vergangenheit war auch der kreativste Bauherr bei seiner Entscheidung für eine Fassadenfarbe in Verbindung mit einem WDVS auf helle Farben beschränkt. Bisher galt: Zu dunkle Farben können...

mehr
Ausgabe 2009-12 Farbkonzepte Innen und Außen

Innen und Außen

Der Farbharmoniefächer 3D Concept wurde jetzt aktualisiert und erweitert. 3D Concept präsentiert keine Sammlung einzelner Farbtöne, sondern Farbkonzepte. Bei diesen Konzepten handelt es sich um...

mehr
Ausgabe 2013-04 Farben innen und außen

Den Ton angeben

Ob draußen an der Fassade oder drinnen in den einzelnen Räumen der Wohnung – die gewählten Farbtöne haben einen ganz wesentlichen Einfluss auf das Erscheinungsbild eines Hauses und die Wirkung...

mehr