Das Band des Bundes

Erweiterung in Berlin

Mit dem ersten Spatenstich durch den Vizepräsidenten des Deutschen Bundestages, Dr. Wolfgang Thierse und Bundesbauminister Dr. Peter Ramsauer wurde am 9. November 2010 offiziell mit den Baumaßnahmen für die Erweiterung des Marie-Elisabeth-Lüders-Hauses im Berliner Parlamentsviertel begonnen. „Wenn der Reichstag das Herzstück un­­seres Parlamentes ist, dann ist das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus das Gedächtnis“, erklärte der Bundesbauminister, denn hier befindet sich die weltweit zweitgrößte Parlamentsbibliothek. Mit der Erweiterung des Marie-Elisabeth-Lüders-Hauses findet das städtebauliche Thema...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-12 Bauminister Ramsauer legt Bericht vor

Immobilienwirtschaft ist wie ein Tanker

Bundesbauminister Dr. Peter Ramsauer legte dem Kabinett unlängst den zweiten Bericht über die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Deutschland vor. Mit der Vorlage des Berichts wird der Beschluss...

mehr

Bund gibt 455 Mio. € für die Städtebauförderung

Der Bund stellt 2013 rund 455 Mio. € für die Städtebauförderung bereit. Dies teilte jetzt Bundesbauminister Peter Ramsauer (CSU) anlässlich der Unterzeichnung der Verwal-tungsvereinbarung...

mehr
Ausgabe 2010-03

BUND

Erste Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verordnung über kleine und mittlere Feuerungsanlagen – 1. BImSchV). Vom 26.01.2010; Bundesgesetzblatt Teil I Nr.4 S. 38

mehr

Bauminister Ramsauer legt Bericht über die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft vor

Bundesbauminister Peter Ramsauer hat dem Bundeskabinett den zweiten Bericht über die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Deutschland vorgelegt. Mit der Vorlage des Berichts wird der Beschluss des...

mehr

Bundesbauministerium stärkt mit der Städtebauförderung den ländlichen Raum

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesbauministerium, Florian Pronold, hat die Abgeordneten des Umwelt- und Bauausschusses des Deutschen Bundestages über die Verteilung der Bundesfinanzhilfen...

mehr