Trittschalldämmung

Endlich Ruhe zwischen den Etagen

Der Treppenraum muss Anforderungen an das sichere Begehen, den Trittschallschutz und den Brandschutz erfüllen. Er soll das Gebäude erschließen und sicher begehbar sein. Eine Lösung für sicheren Trittschallschutz bei gleichzeitigem Einhalten der Schutzziele im Brandfall bietet die Schöck Tronsole.

Typ T für die Entkopplung des Treppenlaufs vom Podest erreicht die Klassifizierung R90 (nach DIN EN 13501 2). Dies entspricht der Definition „feuerbeständig“ (MVV TB A2.1.3.2.2). Auch Typ Z für den schalldämmenden Anschluss von Treppenpodesten erreicht mit dem dazugehörigen Tragelement R90.

Typ Q mit Brandschutzmanschetten für den trittschalldämmenden Anschluss von gewendelten Treppenläufen an Wände erreicht R90. Hierbei ist zu beachten, dass auch alle tragenden Bauteile der Treppenläufe oder Podeste, in welche die Tronsole eingebaut ist, feuerbeständig sein müssen, damit die notwendige Treppe als Gesamtes feuerbeständig ist.

Die trittschalldämmenden Typen F und B für den Anschluss Treppenlauf an Podest bzw. Bodenplatte erreichen die Klassifizierung der Bauteile zwischen denen sie angeordnet sind. Dies liegt daran, dass eine Art Kapselung vorhanden ist, da das Bauteil allseitig von Massivbauteilen umgeben ist. Diese müssen wiederum selbst brandschutztechnische Anforderungen erfüllen.

Typ L ist die Fugenplatte, die die tragenden Typen zum Schallschutzsystem komplettiert. Sie ist, wie auch Typ F und Typ B, keine Bekleidung im Sinne der MBO (Musterbauordnung) und normalerweise verkleidet oder zwischen massiven Bauteilen angeordnet. Daher darf sie im Flucht- und Rettungsweg verbaut werden, auch wenn sie nicht aus nicht-brennbaren Baustoffen besteht.

Schöck Bauteile, 76534 Baden-Baden

Tel. 07223 9670, www.schoeck.de

Thematisch passende Artikel:

06/2018 Sanierung

Bodensystem für Holzbalkendecken

Holzbalkendecken in Bestandsbauten stellen häufig eine Herausforderung dar. Neben unebenen Ausgangsflächen sind es auch Anforderungen an den aktuellen Schall- bzw. Trittschallschutz. Um die Normen...

mehr
10/2008 Trittschallschutz

Kostensparend

Guter Schallschutz gehört heute zu den wichtigen Qualitätsmerkmalen eines Gebäudes. Mit dem komplett einbaufertigen Trittschall-Dämmsystem Tronsole von Schöck werden die erhöhten Anforderungen...

mehr
11/2015 Trittschallschutz

Auf leisen Sohlen

Für erhöhte Anforderungen an den Trittschallschutz hat Knauf Insulation einen mehrschichtigen Systemaufbau aus Heraklith Holzwolle-Platten und Steinwolle-Dämmplatten entwickelt. Unter Nassestrich...

mehr
11/2008 Sanierung

Einfache Mittel

TCC Topfloor von Com-Ing für die Sanierung von Holzbalkendecken in Wohn- und Gewerbebauten und Baudenkmälern bietet alle Eigenschaften moderner Geschossdecken. Im Verbund ergänzen sich Holz und...

mehr