Pendellüfter

Einfache Montage, hohe Effizienz

Der neue Pendellüfter „x-well D13“ von Kermi lässt sich eigenen Angaben zufolge einfach montieren. Das Besondere: Die Lüftungsgeräte müssen nicht aufwendig miteinander verdrahtet bzw. verkabelt werden – denn die jeweils im Pendelprinzip korrespondierenden Lüfter kommunizieren per Bluetooth. Die übliche Spannungsversorgung von 230 Volt pro Gerät ist dafür ausreichend.

Durch das geringe Einbaumaß von 20 cm ist x-well D13, wie es heißt, vor allem auch für das Fertighaussegment und die Holzständerbauweise gut geeignet. Integrieren lässt sich der neue Pendellüfter durch Kernbohrung, mittels eines speziellen Montagessteins oder über eine Fenster-Laibungsvariante. Die Außenblende in Edelstahl, weiß oder anthrazit fügt sich dabei harmonisch in jede Fassade ein.

Im Betrieb sorgt x-well D13 mit einer Wärmerückgewinnung von ca. 87 Prozent und einer Effizienzklasse von A/A+ für ein optimales Raumklima.Komfort-Plus: Die Bedienung des neuen Pendellüfters ist ganz bequem auch per Smartphone möglich.

Kermi GmbH
94447 Plattling
Tel. 09931 501-0
www.kermi.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 11/2023 Wärme- und Lüftungstechnik

Hoher Vorfertigungsgrad, schnelle Bauzeit

Im Sommer 2023 wurde der Verwaltungsbau mit Unterkunftsräumen nach nur einem Jahr Bauzeit fertigstellt. Dafür setzte der Generalunternehmer Max Bögl Modul AG auf eine modulare Bauweise mit hohem...

mehr
Ausgabe 04/2018 Lüftung

Individuelle Lösungen sind gefragt

Diese Anforderungen unterscheiden sich oft sehr vehement voneinander. Manchmal steht für einen Kunden schlichtweg die Einhaltung des gesetzlich vorgeschriebenen Feuchteschutzes, zusammen mit den...

mehr
Ausgabe 09/2017

Tief durchatmen und Energie sparen

Mit der kontrollierten Wohnraumlüftung lässt sich zum einen der Energiebedarf des Hauses senken und zum anderen der Schutz vor Feuchteschäden sicherstellen. Auch die Gebäudesicherheit wird...

mehr
Ausgabe 09/2017 Schallreduktion

Psst... herrlich leise lüften!

Die Umsetzung gestaltet sich jedoch oft schwierig. So werden beispielsweise durch den Platzmangel in Metropolregionen immer häufiger Grundstücke bebaut, die aufgrund mangelhafter Voraussetzungen...

mehr
Ausgabe 4-5/2020 Heizung

Erst Wärme sorgt für Behag­lichkeit im Bad

Wer heutzutage sein Bad einrichtet bzw. renoviert, muss sich nicht nur um Fliesen, Armaturen und Badmöbel kümmern. Die zentrale Größe für den Badezimmerkomfort ist die Wärme und damit die...

mehr