Neues Wohnquartier aus Kalksandstein

Die Vorteile einer sandigen Geburt

In Augsburg entstanden in den letzten Jahren neue Wohnquartiere in beliebten Stadtteilen. Eines davon ist das „Stadtquartier Süd“ in Ausgburg-Haunstetten. Es besteht aus 31 Stadthäusern sowie sechs Mehrfamilienhäusern mit insgesamt 68 Wohneinheiten und einer Tiefgarage mit 125 Stellplätzen.

Bei der Wahl des Baustoffes für die Innen- und Außenwände entschied man sich bei der infrabau GmbH für Unika Kalksandstein (www.unika-kalksandstein.de). Zum Einsatz kam das Unika Planelemente Bausystem. Es trägt aufgrund der Steingröße sowie der industriell vorgefertigten Schnittsteine zu einem schnellen und effizienten Baufortschritt bei.  Die für jede Wand des Objektes maßgenau gefertigten Kalksandsteine bestehen aus den natürlichen Rohstoffen Sand, Kalk und Wasser. Sie werden energieschonend mit Wasserdampf gehärtet. Unika Kalksandsteine sind bis Rohdichteklasse 2,2 erhältlich.

Im mehrgeschossigen Wohnungsbau spielt der Schallschutz eine große Rolle. Durch die hohe Rohdichte von Kalksandstein lassen sich über die DIN 4109 hinausgehende Schalldämmwerte erreichen. Zudem trägt Unika Kalksandstein aufgrund seiner Wärmespeicherfähigkeit zu einem behaglichen Wohnraumklima bei. Wegen der viel größeren Speichermasse in Gebäuden in Massivbauweise kommt es im Sommer zu deutlich weniger unangenehmen Überhitzungen als in vergleichbaren Leichtbauten. Außen- und Innenwände unterstützen dank der hohen Rohdichte diesen Effekt und federn mit ihrer hohen Speichermasse Temperaturspitzen ab. Die Aufheizung der Räume wird reduziert.

Außenmauerwerk aus Unika Kalksandstein kombiniert in einem Schichtenaufbau die Baustoffe mit den jeweils günstigsten Eigenschaften. Durch diese funktionsgetrennte Bauweise können im Vergleich zu monolithischen Wänden deutlich effizientere Wandkonstruktionen erstellt werden. In der Folge steht bei gleichem Grundriss wegen der schma­leren Wandkonstruktion mehr Wohn- und Nutzfläche zur Verfügung.

Dabei übernimmt das Mauerwerk aus Unika Kalksandstein kraft seiner hohen statischen Tragfähigkeit selbst mit schmalen Wandquerschnitten die tragende Funktion. Ein Wärmeverbund- bzw. Fassadensystem sorgt für die notwendige Wärmedämmung sowie den Witterungsschutz. Beim Neubau des Stadtquartiers in Augsburg wurde mit der Unika Funktionswand der Standard eines KfW-Effizienzhaus 70 erfüllt.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 1-2/2013 KS-Funktionswand

Mehr Freiheit für die Fassade

Die KS-Funktionswand kombiniert die günstigen Eigenschaften des UNIKA-Kalksandsteins mit den günstigen Eigenschaften moderner Wärmedämmstoffe. So ist die Kalksandsteinwand laut Hersteller der...

mehr
Ausgabe 7-8/2018 Vertikalbegrünung

Bepflanzte Wände

Längst haben sich die Dachbegrünungen im Stadtbild etabliert. Die vertikale Begrünung an Mauern, Wänden oder Fassaden hingegen ist eine noch junge Gestaltungsoption, die jedoch in den Fokus...

mehr
Ausgabe 09/2016 Wirtschaftlicher Wohnraum mit Kalksandstein

Rationell und nachhaltig Bauen

Nicht erst seit der Zuwanderung von Flüchtlingen ist der Bedarf an kostengünstigem und flexiblem Wohnraum gestiegen. Während einerseits temporäre Bauten und Übergangseinrichtungen den...

mehr
Ausgabe 05/2019 Kalksandsteine

Steine, auf die man bauen kann

Bereits in der Bauphase machte der Neubau an der Stadt­wall­an­lage von sich reden. Bei den Vorbereitungen für den Neubau stießen die Arbeiter beim Erdaushub auf eine 1,8 Tonnen schwere Bombe...

mehr
Ausgabe 04/2010 Überseestadt

Business- und Wohnquartier an der „Hafenkante“

Ein weiterer Meilenstein für die Bremer Überseestadt, eines der größten städtebaulichen Projekte Europas, ist erreicht: Eine 4 ha große Fläche wurde an die Entwicklungsgesellschaft Hafenkante...

mehr