Nachhaltigkeit

Deutsche Wohnen saniert Bestandsbau nach Neubaukriterien

So nachhaltig agieren wie sonst nur im Neubau: Diesem Anspruch hat sich die Deutsche Wohnen bei der Sanierung des Wohn- und Geschäftshauses „Argentinische Allee“ in Berlin-Zehlendorf gestellt. Dafür hat sich das Unternehmen den kompletten Prozess von der Planung bis zum Bau durch die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) zertifizieren lassen. Über 30 Kriterien in den Bereichen Ökologie, Ökonomie, Technik, soziostrukturelle und funktionale Qualität sowie Standort- und Prozessqualität wurden bewertet. Die Sanierung des 1970 erbauten Gebäudes hat den Status „Gold“ und damit die zweithöchste Bewertungsstufe erreicht. Mit der Sanierung waren Melder & Binkert Architekten & Stadtplaner BDA beauftragt.

Die energetische Ertüchtigung des Gebäudes wurde durch die Dämmung der Fassaden, Kellerdecken, Fenster und des Dachs erreicht. Nach Sanierung weist das Gebäude nun einen um 80% reduzierten Energieverbrauch aus. Um moderne Wohnansprüche anzubieten und zugleich Bewohnern ein möglichst langes Verbleiben zu ermöglichen, wurden die Sanitärräume modernisiert sowie Flure, Türen und Bäder zur Nutzung auch durch Ältere und körperlich Eingeschränkte verbreitert. Die Aufzugsanlage wurde verlängert und damit das stufenfreie Erreichen auch des obersten Geschosses neu ermöglicht.

Die Sanierung des Gebäudes begann im Jahr 2016, die Investitionssumme betrug ca. 4,2 Mio. Euro. Das Haus zählt insgesamt 25 Wohnungen. Im Erdgeschoss und ersten Obergeschoss befinden sich eine Zahnarztpraxis, eine Physiotherapie sowie eine Logopädie-Praxis und ein Architekturbüro.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-7-8 Deutsche Wohnen erhält DNGB-Auszeichnung in Gold

Sanierung nach Neubaukriterien

So nachhaltig agieren wie sonst nur im Neubau: Diesem Anspruch hat sich die Deutsche Wohnen bei der Sanierung des 1970 erbauten Wohn- und Geschäftshauses „Argentinische Allee 221“ im Berliner...

mehr

Deutsche Wohnen: Guter Start in neues Geschäftsjahr

Die börsennotierte Deutsche Wohnen (www.deuwo.com) blickt eigenen Angaben zufolge auf ein positives erstes Quartal zurück. Das Unternehmen setzte seinen Investitionskurs fort. Nachhaltigkeit und der...

mehr
Ausgabe 2010-1-2 Richtfest

Wohnen im Alter

KWA Kuratorium Wohnen im Alter (KWA) feierte Mitte Dezember 2009 in Anwesenheit der neuen Mieter und geladenen Gästen das Richtfest für den Erweiterungsbau des KWA Georg-Brauchle-Haus in München....

mehr
Ausgabe 2017-10 Deutsche Wohnen schließt Sanierung eines Gebäuderiegels in Mainz ab

Neuer Wohnraum unterm Dach

Die Deutsche Wohnen hat an der Freiherr-vom-Stein-Straße in Mainz einen Gebäuderiegel saniert und zusätzlichen Wohnraum geschaffen. Mit dem Ausbau des Dachgeschosses entstanden 17 weitere...

mehr
Ausgabe 2008-4 Praxiswissen

Wohnen im Alter

Die neue Broschüre von KS-Original gibt Investoren, Betreibern und Planern Orientierung und Praxiswissen rund um das The­ma Wohnen im Alter. Die Broschüre geht u. a. auf die speziellen Bedürfnisse...

mehr