5. BundesBauBlatt Gipfel

Das Programm zum Gipfeltreffen

Montag, 4. November 2013

11:00 Uhr Eintreffen der Teilnehmer
Registrierung und Ausgabe der Unterlagen 

11:45 Uhr Begrüßung
durch Achim Roggendorf, Chefredakteur BundesBauBlatt

12:00 Uhr Business Lunch
Moderierte Themen-Tische 

14:15 Uhr In Treppenhäusern lauern Gefahren: Warum Betreiberverantwortung ernst genommen werden sollte
Prof. Kai Kummert, Beuth Hochschule für Technik, Berlin

14:45 Uhr Dialogforum: Tischgespräche
Die Wohnungswirtschaft im Gespräch mit der Industrie

18:15 Uhr Wachstumsstrategie eines börsennotierten Unternehmens
Wolfgang Speckhahn, Leiter Strategie und Unternehmensentwicklung der PATRIZIA Immobilien AG, Augsburg

19:00 Uhr Abendveranstaltung

23:00 Uhr Ende des offiziellen Programms


Dienstag, 5. November 2013

09:00 Uhr Moderiertes Gespräch mit Fragen aus dem Publikum: Das Ergebnis der Bundestagswahl aus Sicht der Wohnungswirtschaft
Axel Gedaschko, Präsident des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen 

09:30 Uhr Wohnen65plus - Rentnern in Deutschland droht der soziale „Wohn-Abstieg“
Matthias Günther, Pestel Institut, Hannover

10:15 Uhr Pause 

10:45 Uhr „Jenseits von Studenten und Senioren - Zielgruppentrends auf dem Wohnungsmarkt“
Bettina Harms, Analyse & Konzepte, Beratungsgesellschaft für Wohnen,
Immobilien, Stadtentwicklung, Hamburg 

11:30 Uhr Gesundes Bauen und Sanieren - Chancen & Risiken für die Wohnungswirtschaft
Peter Bachmann, Sentinel Haus Institut, Freiburg

12:15 Uhr Gesprächsrunde mit Fragen aus dem Publikum
„Kostentreiber Energetische Sanierung“ oder „Lohnt sich eine Energetische Sanierung wirklich?“
u.a. mit Walter Rasch, Präsident des BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen, Christian Sperber, Hauptgeschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Heiz- und Wasserkostenverteilung, und Christian Stolte, Bereichsleiter Energieeffiziente Gebäude von der Deutschen Energie-Agentur (dena)

13 Uhr Schlusswort
Dr. Andreas Mattner, Präsident des Zentralen Immobilien Ausschusses (ZIA) und Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft Immobilienwirtschaft Deutschland (BID)

13:15 Uhr Gemeinsamens Mittagessen

14:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.bundesbaublattgipfel.de

x

Thematisch passende Artikel:

BBB Gipfel am 4. und 5. November in Berlin

Networking und Gedankenaustausch auf höchster Ebene

Entscheider aus der Wohnungswirtschaft können sich ab sofort für den BundesBauBlatt Gipfel anmelden. Die Veranstaltung am 4. und 5. November 2013 im Grand Hotel Esplanade in Berlin lebt vor allem...

mehr
6. BundesBauBlatt Gipfel

Networking für Wohnungswirtschaft und Industrie

Das Programm: Montag, 17. November 2014 11:00 Uhr Eintreffen der Teilnehmer Registrierung und Ausgabe der Unterlagen 11:45 Uhr Begrüßung durch Achim Roggendorf, Chefredakteur BundesBauBlatt...

mehr
Ausgabe 2011-7/8 Zukunftspreis der Immobilienwirtschaft

Vier Auszeichnungen verliehen

Die Gewinner im Wettbewerb um den Zukunftspreis der Immobilienwirtschaft stehen fest. Als Schirmherr gratulierte Axel Gedaschko, Präsident des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und...

mehr
Ausgabe 2009-01 Wege aus der Finanzkrise

Impulse für den Wohnungsmarkt

In Wohnimmobilien nachhaltig zu investieren und die Baubranche zu beleben – das ist das denkbar beste Konjunkturprogramm. „Von den Investitionen der Immobilienwirtschaft profitieren vor allem...

mehr
Networking für Wohnungswirtschaft und Industrie

6. BundesBauBlatt Gipfel: Programm steht fest

Aber: Pssst.... nicht weitersagen! Sondern gleich unter www.bundesbaublattgipfel.de anmelden. Denn wie in den letzten Jahren bleibt der Kreis klein, fein und exklusiv. 20 / 20 ist das Prinzip - 20...

mehr