Marktstudie zur Personalentwicklung und zur Bestandsaufnahme

DDIV und EBZ rufen Verwalter zur Teilnahme auf

Der DDIV, Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e.V. und das EBZ, Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft, kooperieren bei der Marktstudie zur Aus-, Fort- und Weiterbildung in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft 2011. Ziel ist es, die Angebote in den Bereichen Aus-, Fort- und Weiterbildung besser mit den Bedürfnissen und Anforderungen der Akteure in der Immobilienwirtschaft abzustimmen. Auch soll ermittelt werden, ob und inwieweit sich Anforderungen inzwischen verändert haben. Ein zweiter und rein auf Immobilienverwalter ausgerichteter Frage­­­bogen soll...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 09/2011 22. bis 24.09.2011 Berlin

19. Deutscher Verwaltertag 2011

Nachdem in den vergangenen beiden Jahren der Deutsche Verwaltertag in Nürnberg stattfand, kehrt der Spitzenverband der Immobilienverwalter mit dem 19. Deutschen Verwaltertag nach Berlin zurück. Der...

mehr

DDIV-Präsident ab sofort dauerhaft im BID-Vorstand

Wolfgang D. Heckeler, Präsident des Dachverbandes Deutscher Immobilienverwalter (DDIV, www.ddiv.de) ist als ständiges Mitglied im Vorstand der BID Bundesarbeitsgemeinschaft Immobilienwirtschaft...

mehr

3. Branchenbarometer: DDIV ruft Verwalter zur Jahresumfrage auf

Wie entwickeln sich Mitarbeiterstruktur und Bestände von Immobilienverwaltungen, welche Umsätze und Gewinne erwarten die Unternehmen und wie stehen Verwalter zum Thema Mindestvoraussetzungen? Diese...

mehr
Ausgabe 09/2011 Erhebung von KfW und DDIV

KfW-Förderprogramme wenig bekannt

Nur rund ein Drittel der deutschen Immobilienverwalter, die an der Befragung teilgenommen haben, nehmen Förderprogramme der KfW Bankengruppe regelmäßig in Anspruch. Das ergab eine Befragung des...

mehr

Jahresumfrage: DDIV will es wissen

Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) ruft Haus- und Immobilienverwaltungen bundesweit zur Teilnahme an der Jahresumfrage auf. Der Fragebogen des 5. Branchenbarometers steht online...

mehr