Führungsnachwuchs der Wohnungswirtschaft auf der 8. Julius-Brecht-Sommerakademie

GdW zeichnet die besten Immobilien-Ökonomen 2011 aus

GdW-Präsident Axel Gedaschko hat anlässlich der Julius-Brecht-Sommerakademie in Bochum die besten Immobilienökonomen des Jahres 2011 ausgezeichnet. „Ich gratuliere den vier Preisträgern zu ihren hervorragenden Gesamtleistungen“, so Gedaschko. Er unterstrich, dass jeder der Preisträger über eine der bestehenden Ausbildungsakademien für den Preis gemeldet wurden. „Das zeigt das durchgängig hohe Niveau der wohnungswirtschaftlichen Ausbildung und untermauert das hervorragende Angebot an Fort- und Weiterbildung.“ Die Bedeutung der Aus-, Fort- und Weiterbildung für die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft betonte auch Klaus Leuchtmann, Vorstandsvorsitzender des EBZ – Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft und gemeinsam mit dem GdW Veranstalter der Sommerakademie: „Qualifizierte und motivierte Mitarbeiter sind entscheidende Erfolgsfaktoren für die Unternehmen. Aus- und Weiterbildung sind deshalb nicht Kosten, sondern wichtige Zukunftsinvestitionen.“ Die Sommerakademie hat sich zum Ziel gesetzt, Nachwuchsführungskräfte der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft auf die Zukunft vorzubereiten. Alexander Rychter, Verbandsdirektor des VdW Rheinland Westfalen , betonte die besondere Praxisnähe der ausgezeichneten Arbeiten. „Diese Arbeiten geben Wohnungsunternehmen praktische Lösungsansätze, auch zur Reduzierung von Kosten, an die Hand. Das macht sie so wertvoll.“ „Wir freuen uns sehr, dass nun bereits zum achten Mal viele junge Führungsnachwuchskräfte aus der Immobilienwirtschaft hier beim EBZ spannende und aktuelle Vorträge hören und darüber diskutieren, in Workshops arbeiten und ihre Erfahrungen austauschen können“, ergänzte Axel Gedaschko. Im Mittelpunkt der drei­tägigen Veranstaltung standen in diesem Jahr die Themen Wohnen im Alter, Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit sowie Immobilienfinanzierung.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 09/2011 Julius-Brecht-Sommerakademie 2011

Die nächste Generation von Führungskräften ist im Anmarsch

60 junge (Nachwuchs-)Führungskräfte der Wohnungswirtschaft nahmen im August an der Julius-Brecht-Sommerakademie teil. Im Europäischen Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in...

mehr
Ausgabe 11/2011 EBZ-Fachtagung 

Nachhaltigkeit ist mehr als nur Energieeffizienz

„Obwohl die im GdW organisierten Wohnungsunternehmen mit ihrer Sanierungsquote gut 20 % über dem Bundesdurchschnitt liegen, lehnen sie in der Mehrheit ein Verständnis von Nachhaltigkeit ab, das...

mehr

Hamburger Studienzentrum der EBZ Business School: Neue Doppelspitze für Studierende und Partner der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft

Auf Initiative der Verbände norddeutscher Wohnungsunternehmen (VNW) sowie der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Niedersachsen und Bremen wurden in kurzer Zeit 25 Förderer gewonnen, um die...

mehr
BFW übernimmt BID-Vorsitz von GdW – Neustart beim Bauen und Wohnen gestalten

Dirk Salewski, übernehmen Sie!

BFW-Präsident Dirk Salewski übernimmt das Amt von Axel Gedaschko, Präsident des GdW. Der scheidende BID-Vorsitzende Axel Gedaschko sagte: „Die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft steckt in einer...

mehr

GdW fordert politische Strategie für die Herausforderungen des Wohnungsmarktes

Nach der Bundestagswahl appelliert der GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen ( www.gdw.de ) an die Parteien, zügig das Wahlkampfgetöse hinter sich zu lassen und sich den...

mehr