Durchbruch in der Straßenbeleuchtung

Austauschbare LED-Systeme

Mit der Entwicklung von austauschbaren LED-Modulen ermöglicht Hess Kommunen den investitionssicheren Einstieg in diese Zukunftstechnologie. Auf der Light + Building präsentierte das Unternehmen drei innovative, nach dem Baukastenprinzip aufgebaute Lösungen, welche auf die unterschiedlichen Beleuchtungssituationen und die gängigen Leuchtentypen im öffentlichen Freiraum zugeschnitten sind.

Alle drei erlauben, die LEDs wie ein konventionelles Leuchtmittel zu wechseln, sei es beim turnusmäßigen Austausch zum Ende der Lebensdauer oder um die neueste LED-Generation einzusetzen.

Speziell für den...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-06 Straßenbeleuchtung

Einstieg in das Hightech-Licht LED

Auf der Light + Building Mitte April in Frankfurt gab das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die zehn Gewinner im LED-Wettbewerb „Kommunen in neuem Licht“ bekannt. Zu den...

mehr
Ausgabe 2010-1-2 Fassadenleuchte

Nachtlicht

Mit der Lichtleiste Palo und dem LED-Strahler Tapia präsentiert der Leuchtenhersteller Hess zwei Highlights für die stimmungsvolle Gebäu­deinszenierung. Die 1054 mm lange mit Hochleistungs-LEDs...

mehr
Ausgabe 2010-09 Außenraum

Schutz für die Bäume

Level 2 steht für ein neues Baumscheibenprogramm, das Design mit Guss-Handwerk verknüpft. Das Programm entwickelte Hess in Zusammenarbeit mit den Designern Jean-Marc Schneider, Annecy, Frankreich,...

mehr
Ausgabe 2014-1-2 Kreisbaugesellschaft Tübingen

LED-Licht spart Strom und Geld

Über 100.000 kWh Strom im Jahr werden die Mieter der Kreisbaugesellschaft Tübingen künftig einsparen. Um dieses Ziel zu erreichen, tauscht die Kreisbaugesellschaft in allen 355 Wohngebäuden...

mehr
Ausgabe 2012-05 Außenbeleuchtung

Designtes Licht

Außenleuchten sind prädestiniert für den Einsatz moderner LED Technologie: Zum einen bietet die Licht-Emittierende-Diode energetische Vorteile, denn LEDs wandeln Strom nicht mehr in Wärme, sondern...

mehr