Bodenablauf

Auf den Punkt gebracht

DallDrain von Dallmer besteht aus drei Ablaufkörpern für die Bodenentwässerung (Bauhöhen: 55 mm, 85 mm und 24 mm), verschiedenen passenden Aufsätzen sowie Zubehör. Dabei kann ein Ablaufgehäuse im Baukastenprinzip beliebig nach oben zusammengestellt werden.

Das neue System zeichnet sich laut Hersteller durch die einklickbare Dichtmanschette aus, die in die Verbundabdichtung eingearbeitet wird. Somit ist das Entwässerungssystem DIN 18534-konform.

Wie es heißt, machen die Details den Unterschied zu herkömmlichen Bodenabläufen: die einklickbare Dichtmanschette, das Kugelgelenk für den spannungsfreien Einbau, schallentkoppelte Montagefüße zur Höhenregulierung, der leicht entnehmbare Geruchsverschluss zur einfachen Reinigung sowie Brand- und Schallschutzzubehör – auch für die Anforderungen an den erhöhten Schallschutz. Neu bei DallDrain: das Estrichverstärkungselement – ein Detail, das das Kugelgelenk sowie Bodenkonstruktion bei flachen Einbauhöhen schützt.

Dallmer
59757 Arnsberg
Tel. 02932 / 40140320
www.dallmer.de
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-12 Brandschutz   

Sanierung der Gebäudeentwässerung

Im Rahmen des Konjunkturpakets II werden zahlreiche Sanitäranlagen und – Stichwort energetische Sanierung – auch unzureichend gedämmte Flachdächer modernisiert. Sanierungsaufgaben gehen oft mit...

mehr
Ausgabe 2017-06 Entwässerung

Flexibles System für bodengleiche Duschen

Bisher waren Duschrinne und Ablauf in bodengleichen Duschen meist eine fest verbundene Einheit. DallFlex vom Entässerungsspezialisten Dallmer ist ein System, welches Ablaufgehäuse und Duschrinne...

mehr
Ausgabe 2008-9 Duschfläche

Optimiert

Mit der bodengleichen Duschfläche BetteFloor hat Bette eine Neuheit auf den Markt gebracht. Nun können die Aufbauhöhen im bodengleichen Einbau minimiert werden. Ab sofort reduziert sich mit der...

mehr