Allgäuer Baufachkongress 2022

Anmeldeseite ist freigeschaltet

Information ist der Schlüssel zum Erfolg. Das gilt auch für die Bauwirtschaft. Auf dem 15. Allgäuer Baufachkongress (19. bis 21. Januar 2022) des Baustoffherstellers Baumit wird die Information in leicht bekömmlichen Wissenshäppchen serviert. Allerdings findet die Veranstaltung wegen der Corona-Pandemie erstmals in hybrider Form, also teils über das Internet, teils als Präsensveranstaltung in Oberstdorf im Allgäu statt.

Den Auftakt bildet am „Zukunftstag“ (19. Januar) Frank M. Salzgeber. Der ESA-Experte erläutert, was Unternehmen von der Raumfahrt lernen können. Im Anschluss spricht Prof. Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, über Corona und die Spätfolgen für (Bau-)Wirtschaft und Gesellschaft.

Am Nachmittag können sich die Teilnehmer mit den aktuellen Entwicklungen der Baukonjunktur beschäftigen; hier sprechen u. a. Felix Pakleppa (Hauptgeschäftsführer Zentralverband Deutsches Baugewerbe) und Ingeborg Esser (Hauptgeschäftsführerin des Spitzenverbandes der deutschen Wohnungswirtschaft GdW). Ebenfalls auf dem Programm stehen: Förderprogramme, Einflüsse auf die (Wohn-)Gesundheit, Farbtrends, intelligente Fassadenlösungen sowie Persönlichkeitsentwicklung und Marketingthemen.

Der Top-Referent des Baupraxistages (20. Januar) ist der renommierte Klima- und Meeresforscher Prof. Mojib Latif. Weitere Programminhalte sind: Architektur und die Anforderungen an Gebäude, BIM, aktuelle Entwicklungen und Normen sowie Schadensvermeidung. Auch digitale Kundenansprache, Vermarktung und Führung sind Themen.

Den Abschluss bildet der Unternehmertag am Freitag (21.1.). Er behandelt Rechtsthemen. Daneben gibt es Vorträge über gute Kommunikation, Kraft der Rhetorik und der Gabe, sich und andere zu motivieren. Mit Spannung erwartet wird der Auftritt von Uli Hoeneß. In einem Gespräch blickt er auf seine Karriere als Spieler, Manager und Präsident des FC Bayern München zurück und zieht einen Vergleich zwischen „Unternehmen und Fußball: Was der eine vom anderen lernen kann.“

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.baufachkongress.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-10 Baustoffhersteller Baumit lädt zu bekömmlichen Wissenshäppchen ein

12. Allgäuer Baufachkongress verspricht Genuss

Information ist der Schlüssel zum Erfolg. Das gilt auch für die Bauwirtschaft. Auf dem 12. Allgäuer Baufachkongress des Baustoffherstellers Baumit in Oberstdorf wird die Information in leicht...

mehr
Ausgabe 2021-10 Live und virtuell: Allgäuer Baufachkongress 2022 in hybrider Form

„Bau miteinander“

Der 15. Allgäuer Baufachkongress wirft seine Schatten voraus. Unter dem Motto „Bau miteinander“ wird diesmal vom 19. bis 21. Januar 2022 gefachsimpelt und sich ausgetauscht. Allerdings wegen der...

mehr
Ausgabe 2018-04 Allgäuer Baufachkongress

Über den Tellerrand geschaut

Mit dem 13. Allgäuer Baufachkongress, der vom 24. bis 26. Januar in Oberstdorf/Allgäu stattfand, blickt der Baustoffproduzent Baumit stolz auf ein Vierteljahrhundert Kongresstradition mit großem...

mehr

Baumit sagt Jubiläums-Baufachkongress aufgrund der dynamischen Pandemiesituation ab

Baumit (www.baumit.com) hat seinen Allgäuer Baufachkongress abgesagt. Die Traditionsveranstaltung sollte vom 19. bis 21. Januar in Oberstdorf stattfinden. Zu groß seien die Risiken für die...

mehr

Erfolgreich: Bekömmliche Wissenshäppchen auf dem Allgäuer Baufachkongress 2016 von Baumit

Mit einer Teilnehmerzahl von rund 1.300 Besuchern ging der 12. Allgäuer Baufachkongress zu Ende, der diesmal unter dem Motto „Wissen ist Markt“ stand. Zufrieden blickt der Veranstalter Baumit auf...

mehr