Aufzüge erhöhen die Wohnqualität

Aktiv und selbstständig bis ins hohe Alter

Mehr als 90 % der über 65-Jährigen leben in ganz normalen Wohnungen und Häusern: Sie möchten selbstbestimmt leben, den Ruhestand genießen und dabei aktiv bleiben. Dieser Vorstellung folgend, entsteht im Südosten Hannovers das Johanniter-Quartier Kirchrode mit 57 barrierefreien Wohnungen. Mitte Januar haben die Johanniter den Grundstein gelegt, zum Jahresende soll der Neubau bezugsfertig sein.

Zum Ausstattungspaket gehören auch zwei KONE-Aufzüge. Die Aufzüge sind rollstuhlgerecht, verfügen über Handläufe, halbhohe Spiegel und Sprachansage. Damit entsprechen sie der DIN EN 81-70, in der Mindestvorgaben für die Zugänglichkeit von Aufzügen für Personen mit motorischen, sensorischen oder geistigen Einschränkungen definiert sind. Beide Aufzüge sind so großzügig dimensioniert, dass im Falle eines Falles auch Krankentragetransporte möglich sind. Da sich Aufzug- und Kabinentürantriebe im Stand-by-Modus abschalten und LED-Beleuchtung zum Einsatz kommt, tragen sie zudem zur Energieeffizienz des Gebäudes bei.

x

Thematisch passende Artikel:

Auf Einkaufstour: Kone übernimmt Janzhoff Aufzüge

Der Hannoveraner Aufzughersteller Kone (www.kone.de) hat die Janzhoff Aufzüge GmbH mit rund 100 Mitarbeitern und 20 Auszubildenden übernommen. Die Dortmunder Gesellschaft ist, wie es heißt, eines...

mehr
Ausgabe 2016-12 Remote Call

Aufzug per Smartphone rufen

Kone RemoteCall ist eine mobile Anwendung, mit der Nutzer einen Aufzug aus jedem Winkel des Gebäudes bequem und schnell per Smartphone rufen können. Das verkürzt Wartezeiten und reduziert den...

mehr

KONE übernimmt Kasper Aufzüge

KONE (www.kone.de), ein weltweit führendes Unternehmen der Aufzugs- und Rolltreppenbranche, hat die Alois Kasper GmbH im saarländischen Nonnweiler erworben. Das 1945 gegründete, in der Saar-Region...

mehr
Ausgabe 2012-11 Notrufsystem

Drahtlos sicher

Noch immer fahren Aufzüge in Deutschland, die nicht mit einer dauerhaft besetzten Notrufzentrale verbunden sind. Drückt der Fahrgast den Alarmknopf, macht nur ein lauter Klingelton im Treppenhaus...

mehr
Auf der Zugspitze

KONE installiert Deutschlands höchste Aufzüge

Ein zweiter Aufzug wird ab Oktober 2016 in der ebenfalls neuen, 1.945 m tiefer gelegenen Talstation montiert. Die Fahrt vom Tal auf die Spitze der Zugspitze wird spektakulär, steht doch künftig...

mehr