Blockheizkraftwerke

Ab sofort wieder förderfähig

Mit Beginn des 2. Quartals 2012 haben sich bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) wichtige Programme im Be­­reich der energetischen Gebäudemodernisierung geändert: Unter anderem wird der Einsatz von kleinen Blockheizkraftwerken (BHKW) wieder gefördert. Das heißt, zusätzlich zu den Boni nach KWK-Gesetz, das nach wie vor Bestand hat, gewähren KfW beziehungsweise BAFA für diese effiziente Form der Strom- und Wärmeerzeugung beträchtliche Zuschüsse. Die Zahlungen basieren auf dem im Januar 2012 vom Bundesumweltministerium herausgegebenen „Richtlinien zur Förderung von KWK-Anlagen bis 20 kWel“. Mit dieser Regelung sollen neben der Novelle des Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetzes zusätzliche Impulse für den Einsatz auch von kleinen KWK-Anlagen gegeben werden. Neue Blockheizkraftwerke bis 20 kWel in Bestandsbauten können nach diesem Förderprogramm einen einmaligen Investitionszuschuss erhalten, der nach der elektrischen Leistung der Anlagen gestaffelt ist. Die Primärenergieeinsparung muss für Anlagen kleiner als

10 kWel mindestens 15 % und für Anlagen von 10 kWel bis einschließlich 20 kWel mindestens 20 % betragen. Außerdem ist ein Gesamtnutzungsgrad von mindestens 85 % einzuhalten. Weitere Anforderungen sind das Vorhandensein eines Wärmespeichers mit einem Energiegehalt von mindestens 1,6 kWh je kWth, einer Steuerung und Regelung für eine wärme- und stromgeführte Betriebsweise inklusive eines intelligenten Wärmespeichermanagements sowie eines Messsystems zur Bestimmung des aktuellen Strombedarfs  für Anlagen ab 3 kWel. 

Informationen unter: www.ecpower.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-1-2 Blockheizkraftwerk

Förderfähig

Green Mini Blockheizkraftwerke (BHKW) erfüllen alle technischen Anforderungen des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Damit ist sowohl die öl- als auch die gasbetriebene...

mehr

Blockheizkraftwerke im Aufwind: RMB/ENERGIE verzeichnet wachsende Nachfrage

Die Idee, mit der Heizung nicht nur Wärme, sondern dabei zusätzlich Strom zu erzeugen, findet immer mehr Anhänger. Blockheizkraftwerke werden wegen ihrer Effizienz staatlich gefördert. Im Neubau...

mehr
Ausgabe 2017-11 Flächenheizung

BAFA fördert Energie-Einsparung

Die Installation der Einzelraumregelung Fonterra Smart Control für Flächentemperiersysteme wird aus Mitteln des BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) gefördert. Der Hintergrund: Das...

mehr
Ausgabe 2010-04 Blockheizkraftwerke

Mikro auf dem Vormarsch

2009 stellte SenerTec eine Heizungsalternative für den Einsatz in kleinen Einheiten vor. Innerhalb des vergangenen Jahres ist die Anlage mit dem 1-kW-Stirling-Motor weiter entwickelt worden. Auf der...

mehr
Ausgabe 2015-04 Umfrage: Blockheizkraftwerke stehen hoch im Kurs

Stromerzeugung im Heizungskeller

Mit umweltfreundlichem Strom aus dem Heizungskeller einen Beitrag zur Energiewende leisten? Wenn es nach den rund 1.000 befragten Mietern und Wohnungseigentümern in Mehrfamilienhäusern einer...

mehr