29./30. März 2012 11. Weimarer Baurechtstage

Das Thema der 11. Weimarer Baurechtstage ist Qualitätssicherung am Bau. Seit Jahren steigt die Mängelhäufigkeit am Bau. Unzureichende Kommunikation und Koordination spielen dabei eine Schlüsselrolle. Rechtsspezialisten informieren über die aktuelle Rechtsentwicklung und Rechtsprechung, und geben Antworten auf Fragen von Bauherren, Planern und Baufirmen zur Qualitätssicherung: Wie sind interne Abläufe zur Qualitätssicherung vorausschauend zu gestalten? Welche rechtlichen Instrumente helfen Fehler zu vermeiden? Welche Maßnahmen haben die Baubeteiligten zu beachten? Welche flankierenden Maßnahmen unterstützen die Vermeidung von Fehlern?
 
Anmeldung und weitere Informationen unter: www.esw-deutschland.de

x

Thematisch passende Artikel:

16. Weimarer Baurechtstage - Partner im Gespräch am 30. und 31. März 2017

Das Bauträgergeschäft hat Hochkonjunktur. Bedingt durch niedrige Zinsen und hohen Anlagedruck kam es in den vergangenen Jahren zu einer enormen Nachfrage am Immobilienmarkt. Da es die Menschen nach...

mehr
Ausgabe 03/2017 Partner im Gespräch

16. Weimarer Baurechtstage

Das Bauträgergeschäft hat Hoch­­­konjunktur. Bedingt durch niedrige Zinsen und hohen Anlagedruck kam es in den vergangenen Jahren zu einer enormen Nachfrage am Immobilienmarkt. Da es die Menschen...

mehr
Ausgabe 02/2009 8. Weimarer Baurechtstage

Partner im Gespräch

Die Fachtagung, die sich inhaltlich um Konsequenzen aus dem Energieeinsparungsprogramm und aktuelle Rechtsentwicklung für Investoren, Bauträger und Architekten dreht, stellt in kompakter und...

mehr
Ausgabe 03/2011 Tagung 31. März und 1. April 2011, Weimar

10. Weimarer – Jubiläums – Baurechtstage

Was Auftraggeber, Planer, Gutachter, Bauausführende und Baujuristen wissen müssen bei Ansprüchen durch Mängel und Fehler am Bau. Die Vielzahl der an der Planung und Realisierung eines Bauwerks...

mehr