Naturnah wohnen mit Flair und Gründach: Baubeginn für DAS GRÜNGOLD in Bad Nauheim

Das Wohnkonzept vereint 79 Wohnungen und viele nachhaltige Qualitäten. Fertigstellung ist voraussichtlich 2022.
Visualisierung: BIEN-RIES GmbH

Das Wohnkonzept vereint 79 Wohnungen und viele nachhaltige Qualitäten. Fertigstellung ist voraussichtlich 2022.
Visualisierung: BIEN-RIES GmbH
An der Dieselstraße in Bad Nauheim drehen sich die Baukräne. Hier realisiert der Projektentwickler BIEN-RIES (www.bien-ries.de) eigenen Angaben zufolge ein Wohnensemble der Extraklasse: DAS GRÜNGOLD besteht aus fünf Mehrfamilienhäusern mit 79 Eigentumswohnungen. Sämtliche Wohnungen verfügen über Balkon, Terrasse oder Privatgärten. Der Großteil bietet Tageslichtbäder mit bodengleich gefliesten Duschen und ist somit auch konsequent seniorengerecht gestaltet.

Zudem realisiert BIEN-RIES eine Vielzahl nachhaltiger Qualitäten. So werden die Fenster mit positiver Ökobilanz in der Region bezogen. Das sichert lokale Arbeitsplätze und reduziert dank verkürzter Produktions- und Lieferwege auch die CO2-Emissionen. Bei der Auswahl der eingesetzten Baumaterialien wird bereits ab der Ausschreibung auf nachhaltige Werkstoffe geachtet: Der Beton kommt aus klimaneutraler Produktion und es werden Hölzer mit FSC-Zertifizierung in den Außenanlagen eingesetzt.

Begrünte Dächer auf allen Häusern verbessern das Stadtklima, sorgen für einen natürlichen Kühlungseffekt im Sommer und wirken dämmend. Sie sind gleichzeitig Lebensraum für heimische Vögel und wertvolle Bestäuberinsekten wie Wildbienen und Schmetterlinge. Durch versickerungsfähige Beläge und Rasenpflaster wird zudem die Rückführung des Regenwassers in den natürlichen Wasserkreislauf ermöglicht. Standortleiterin Jessica Hesse-Kadlec: „Wir freuen uns, wichtigen Wohnraum mit einem hohen Maß an nachhaltigen Qualitäten schaffen zu können. Und das an einem Standort mit Ausblick: Bad Nauheim hat sich mit Flair und Exzellenz als gefragter Wohn- und Wirtschaftsstandort entwickelt.“

Wie es heißt, verfügt Bad Nauheim schon heute über eine Wirtschafts- und Kaufkraft, die über dem Landesdurchschnitt liegt. Für Lebensqualität wiederum sorgten die attraktive Altstadt, die Parkanlagen wie der nahe Goldsteinpark, der historische Sprudelhof oder das Gradierwerk, über 100 Kilometer Wander- und Radwege sowie ein breites Kulturprogramm.

Thematisch passende Artikel:

BIEN-RIES AG: 180 neue Wohnungen für Frankfurt am Main

Die auf Wohnimmobilien spezialisierte BIEN-RIES AG (www.bien-ries.de) hat ein rund 8.000 m² großes Grundstück an der Ludwig-Landmann-Straße 349-351 in Frankfurt-Bockenheim für ihr jüngstes...

mehr

BBB-Exklusiv: „Bauen ist bei uns Teamarbeit in Reinkultur“

Warum haben Sie sich auf den Geschosswohnungsbau spezialisiert? Wolfgang Ries: Die Bien-Ries AG wurde am 19.03.2004 gegründet. Bereits Jahre vorher zeichnete sich der Rückzug vom Land in die Stadt...

mehr
2012-11

Ohne Türme und Erker

In den 1990er-Jahren beschloss die Stadt Frankfurt am Riedberg im Rahmen einer städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme einen innovativen und urbanen Stadtteil zum Wohnen, Leben und Arbeiten entstehen...

mehr
2017-11 So ungewöhnlich wie der Projektname ist auch die Architektur des Wohnquartiers am Frankfurter Riedberg

Die Affäre von Lady Di

Am Riedberg, der Großsiedlung im Norden Frankfurts, baut das Unternehmen auf Flächen von insgesamt über 50.000 m2 mehrere Wohnquartiere mit hochwertigen Eigentumswohnungen. Jedes Wohnkonzept hat...

mehr
2010-09

Ur­bane Wohnkonzepte

Der neue Frankfurter Stadtteil Kalbach-Riedberg ist mit einer Fläche von 266 ha eines der größten städtebaulichen Vorhaben Deutschlands. Bis 2017 sollen hier für ca. 15 000 Menschen aller...

mehr