FDP-Bundestagsabgeordneter Daniel Föst: Gebäude müssen zukunftsfit gemacht werden

Robert Habeck (Grüne), neuer Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, will das Tempo beim Klimaschutz erhöhen und umfassende Sofortmaßnahmen auf den Weg bringen. Mit Blick auf die Bau- und Wohnungspolitik sagt der bau- und wohnungspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Daniel Föst:

„Der Gebäudesektor muss zukunfts- und klimafit gemacht werden. Viel zu lange wurde der Sektor vernachlässigt, das gilt es nun aufzuholen. Gerade die geplanten Maßnahmen zum Mieterstrom sind überfällig. Aus eigenen Solaranlagen gewonnener Strom muss einfach und unbürokratisch produziert und an die Mieter verteilt werden können. Das wäre ein entscheidender Hebel für den Bestand gerade in den Städten.

Zudem brauchen wir mehr Wasserstoff im Gebäudesektor. Heizanlagen müssen schnellstmöglich H2ready werden. Saubere Heizungsanlagen sind eine schnelle Möglichkeit, Gebäude emissionsärmer zu machen. Für diese Maßnahmen brauchen wir eine technologieoffene und ideologiefreie Förderpolitik. Im Mittelpunkt aller Bemühungen muss die eingesparte Tonne CO2 stehen.“

Thematisch passende Artikel:

2021-11 Solarlösung für Mieter

Unter Strom

Mieterstrom für die Immobilienwirtschaft: Das ist das Ziel von Minol und dem Energiespezialisten EINHUNDERT. Dazu hat sich die Minol-ZENNER-Gruppe an dem Kölner Unternehmen beteiligt und eine...

mehr

Unter Strom: Minol und EINHUNDERT launchen Solarlösung für Mieter

Mieterstrom für die Immobilienwirtschaft: Das ist das gemeinsame Ziel von Minol und EINHUNDERT, einem Energie-Spezialisten in Sachen Mieterstrom. Dazu hat sich die Minol-ZENNER-Gruppe an dem Kölner...

mehr

FDP-Bundestagsabgeordneter Daniel Föst: Ergebnisse der Baulandkommission enttäuschend

Zu den Ergebnissen der Baulandkommission sagt der bau- und wohnungspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Daniel Föst: „Die Ergebnisse der Baulandkommission sind enttäuschend. Die...

mehr
2018-05 Vattenfall kooperiert mit Hanseatischer Baugenossenschaft

Grüner Strom vom Dach

Vattenfall hat mit der Hanseatischen Baugenossenschaft Hamburg (HBH) im Käthnerort den ersten von insgesamt 12 Standorten in der Elbmetropole mit Photovoltaik ausgestattet. Die 30 Mietparteien...

mehr

Grüner Strom vom Dach: Vattenfall kooperiert mit Hanseatischer Baugenossenschaft

Vattenfall hat in Kooperation mit der Hanseatischen Baugenossenschaft Hamburg (HBH) im Käthnerort den ersten von insgesamt 12 Standorten in der Elbmetropole mit Photovoltaik ausgestattet. Die 30...

mehr