BRUNATA-METRONA unterstützt seine Kunden mit E-Rechnungen

Beispiel ZUGFeRD: Höhere Prozesseffizienz mit der E-Rechnung.
Quelle: BRUNATA-METRONA-Gruppe

Beispiel ZUGFeRD: Höhere Prozesseffizienz mit der E-Rechnung.
Quelle: BRUNATA-METRONA-Gruppe
Etwa 7 Milliarden Rechnungen werden in Deutschland jährlich verschickt – der größte Teil davon, circa zwei Drittel, auf Papier. Das E-Rechnungs-Gesetz zielt auf schnellere Zahlungsabwicklung, niedrigere Kosten und Ressourcenschonung. Ab dem 27. November sind daher E-Rechnungen gegenüber Auftraggebern der öffentlichen Hand verpflichtend. Im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsstrategie bietet BRUNATA-METRONA (www.brunata-metrona.de) Kunden schon seit geraumer Zeit Rechnungen in elektronischer Form. Dabei werden gängige Rechnungsformate unterstützt, auch die weit verbreiteten Formate ZUGFeRD und XRechnung.

Die E-Rechnung fügt sich in die digitalen Prozesse der Immobilienwirtschaft optimal ein:

· Effiziente Verarbeitung: Dadurch, dass eine E-Rechnung elektronisch erstellt, übermittelt und bearbeitet wird, verkürzt sich der Abwicklungsprozess um mehrere Tage. Gleichzeitig sinkt der Bearbeitungsaufwand erheblich.

· Geringe Fehlerquote: Die durchgängig elektronische Bearbeitung vermeidet Medienbrüche und manuelle Eingaben. Dadurch werden zahlreiche Fehlerquellen eliminiert.

· Ressourcenschonung: Versand und Archivierung von E-Rechnungen benötigen weder Papier noch Toner.

· Automatisierte Weiterverarbeitung: Rechnungsinhalte können automatisiert in der Software des Auftraggebers eingelesen und weiterverarbeitet werden.

Wichtig zu wissen: Bereits seit 2011 sind elektronische Rechnungen klassischen Rechnungen rechtlich gleichgestellt und werden von immobilienwirtschaftlichen Unternehmen zunehmend nachgefragt.

Thematisch passende Artikel:

2012-04 Energiekosten

6% Energieeinsparung

Ab sofort können Brunata-Metrona-Kunden ihren steigenden Energie- und damit Betriebs-kosten wirksam gegensteuern. Mit dem neuen Energiesparprozessor Metrona Control können bei den meisten...

mehr

Digitalisierte Energieversorgung: BRUNATA-METRONA unterstützt Energiewende

Mit einer hochkarätig besetzten Auftaktveranstaltung startete kürzlich das 22-Mio.-Euro-Projekt „Zwickauer Energiewende demonstrieren – ZED“. Vertreter aus Politik, Forschung und Wirtschaft waren...

mehr

BRUNATA-METRONA München investiert in PropTech1 Ventures

BRUNATA-METRONA München (www.brunata-metrona.de) beteiligt sich an PropTech1 Ventures. Der Venture-Capital-Fonds ist der führende europäische Fonds, der sich auf Innovationen für die...

mehr
2010-10 Kunden-Mehrwert

Vertrag über Integrierte Abrechnung

Die Brunata-Metrona-Gruppe bietet künftig eine neue, innovative Lösung für die Integrierte Abrechnung. Damit erhalten Wohnungsunternehmen, Genossenschaften und Verwalter neue Möglichkeiten für...

mehr

Zwei neue Prokuristen bei BRUNATA-METRONA Hürth

BRUNATA-METRONA Hürth hat Mario Eckert (48, Leiter Vertrieb) und Stefan Eichenauer (37, Leiter Service-Niederlassungen) zu neuen Prokuristen bestellt. In ihren jeweiligen Verantwortungsbereichen...

mehr