KONE übernimmt Kasper Aufzüge

KONE (www.kone.de), ein weltweit führendes Unternehmen der Aufzugs- und Rolltreppenbranche, hat die Alois Kasper GmbH im saarländischen Nonnweiler erworben. Das 1945 gegründete, in der Saar-Region verwurzelte Unternehmen, ist auf den Bau von Aufzugsanlagen sowie auf Instandhaltungs- und Modernisierungsdienstleistungen spezialisiert. Kasper beschäftigt rund 80 Mitarbeiter.

Kasper Aufzüge wurde am 1. Dezember 1945 als Hebezeugfabrik gegründet. Mitte der 1950er-Jahre spezialisierte sich das Unternehmen auf den Aufzugsbau. Dazu kam das Wartungsgeschäft, mit dem die Alois Kasper GmbH erfolgreich im Saarland und im Frankfurter Raum expandierte. Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben das größte mittelständische Aufzugsunternehmen in Südwestdeutschland.

Thematisch passende Artikel:

Auf Einkaufstour: Kone übernimmt Janzhoff Aufzüge

Der Hannoveraner Aufzughersteller Kone (www.kone.de) hat die Janzhoff Aufzüge GmbH mit rund 100 Mitarbeitern und 20 Auszubildenden übernommen. Die Dortmunder Gesellschaft ist, wie es heißt, eines...

mehr
2012-11 Notrufsystem

Drahtlos sicher

Noch immer fahren Aufzüge in Deutschland, die nicht mit einer dauerhaft besetzten Notrufzentrale verbunden sind. Drückt der Fahrgast den Alarmknopf, macht nur ein lauter Klingelton im Treppenhaus...

mehr
2015-05 Zahl der betreuten Anlagen in einem Jahrzehnt verdoppelt

KONE wartet weltweit mehr als eine Million Aufzüge

Innerhalb eines Jahrzehnts hat KONE die Anzahl der weltweit gewarteten Aufzüge verdoppelt. Lag der Servicebestand des Unternehmens 2002 noch bei rund 500.000 Anlagen, stieg die Zahl bis zum...

mehr
2016-12 Remote Call

Aufzug per Smartphone rufen

Kone RemoteCall ist eine mobile Anwendung, mit der Nutzer einen Aufzug aus jedem Winkel des Gebäudes bequem und schnell per Smartphone rufen können. Das verkürzt Wartezeiten und reduziert den...

mehr

KONE gewinnt Ökovision-Award für Nachhaltigkeit

Für die Nachhaltigkeit seiner Aufzüge und Rolltreppen hat KONE (www.kone.de) den von der Ökoworld AG gestifteten Ökovision Sustainability Leadership Award erhalten. Erik Kahlert, Vorsitzender der...

mehr