Markisen von Warema lassen die Hitze nicht herein

Sonnenschutz in luftiger Höhe

Im Züricher Norden entstanden jüngst die drei Wohnhochhäuser „WolkenWerk“.  Als Sonnenschutz und gestaltprägende Elemente kamen an Balkonen und Loggien Markisen von Warema (www.warema.de) in unterschiedlichen Farbtönen und Stoffen zum Einsatz.

Neben der ordnenden Betonstruktur sind sie das äußerliche Merkmal, das am stärksten in Erscheinung tritt. Rund 1300 gelbe und rote Markisen mit nicht brennbarem SecuTex-Gewebe A2 schützen die Wohneinheiten in den Türmen vor Überhitzung.

Intelligent vernetzt

Mit dem globalen Standard für die Haus- und Gebäudeautomation KNX lassen sich verschiedene Funktionen in einem Gebäude vernetzen und steuern – sei es zentral über ein Bedienelement oder automatisch mittels intelligenter Sensoren. Beim „WolkenWerk“ erfolgt die Steuerung aller Sonnenschutzelemente über diesen Standard. Dabei wurde eine autarke Sonnenschutzsteuerung realisiert. Diese sorgt abhängig von der Sonneneinstrahlung automatisch für Schatten durch die Fenstermarkisen. Bei Frost oder hohen Windgeschwindigkeiten wird der Sonnenschutz hingegen in eine sichere Position gefahren.

Neben der Anwendung als außenliegender Sonnenschutz kann das SecuTex-Gewebe A2 auch im Innenbereich in Form von Blendschutz-Rollos verwendet werden. Denn es besteht aus mit Silikon beschichtetem Glasfaser-Gewebe ohne Zusatz von giftigen oder gefährlichen Chemikalien. So können im Brandfall keine giftigen Gase entstehen und es kommt nur zu einer minimalen Rauchentwicklung.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2021-05 Sonnenschutz für Deutschlands höchstes Wohnhochhaus

Schattenmacher

Der 2020 fertiggestellte Grand Tower in Frankfurt am Main setzt Maßstäbe. Mit seiner Höhe von 180 Metern übertrifft der Turm nicht nur alle bisher in Deutschland gebauten Wohnhochhäuser. Für...

mehr
Ausgabe 2021-11 Sonnenschutz für neue Marktheidenfelder Stadtbibliothek

Damit die Hitze draußen bleibt

Beim Neubau der Marktheidenfelder Stadtbibliothek im sonnenverwöhnten Maintal trugen die Architekten mit ausgewählten Materialien und einem durchdachten Farbkonzept zu großer Akzeptanz in der...

mehr
Ausgabe 2021-09 Automatisierter Sonnenschutz für Mehrfamilienhäuser

Das stellt alles in den Schatten

Dank des Gerätes „WMS Splitter UP“ von Warema (www.warema.de) reicht eine einzige Wetterstation auf dem Dach aus, um in Mehrfamilienhäusern die WMS-Funknetze (Warema Mobile System) aller Wohnungen...

mehr
Ausgabe 2019-7-8 Bautenschutz

Balkone, Loggien und Laubengänge abdichten

Anders als Bauteile in Gebäuden sind Außenbauteile wie Balkone, Terrassen und Laubengänge hohen Beanspruchungen ausgesetzt. Sie müssen nicht nur ästhetischen Kriterien genügen: Ihre...

mehr
Ausgabe 2010-12 Ziegelfassade

Sicht- und Sonnenschutz

Mit dem Sonnenschutzelement Quadrat ergänzt Eternit sein Fassadenprogramm Tonality. Das Profil mit quadratischem Querschnitt ist in 22 Farben erhältlich und bietet eine moderne Erweiterung für...

mehr