Zwischenablesung ade

Der Energiedienstleister Techem setzt künftig verstärkt auf die neue stationäre Funk-Fernablesung. Mit dem Smart System wird die Voraussetzung für skalierbare Lösungen auf Basis der Verbrauchsdaten-Fernablesung geschaffen.



Wechseln heute Mieter unterjährig ihre Wohnung, erfordert dies oft eine Zwischenablesung. Und die bedingt wiederum in der Regel den Einsatz eines Ablesers, der entweder für eine visuelle Ablesung einen Termin zwecks Wohnungszutritt vereinbaren oder gegebenenfalls mit dem mobilen WalkIn-System eine Funk-Ablesung aus dem Treppenhaus vornehmen muss. Eine Vorgehensweise, mit der zusätzlicher Aufwand verbunden.

Probleme dieser Art gehören mit einem Smart System der Vergangenheit an. Die neue Lö­­sung beinhaltet die Fernableseinfrastruktur auf Basis batteriebetriebener Datensammler und stellt eine...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-04

Verbrauch von Wärme und Wasser per Funk ablesen

Moderne Funksysteme ermöglichen heute nicht nur das Ablesen von Zählern aus der Ferne – mit einer detaillierten Aufschlüsslung des Verbrauchs sind sie die Grundlage für ein auf die Immobilie...

mehr

Wenn der Ableser nicht mehr klingelt

„Das Gesicht der Stadt prägen – Das Leben der Stadt mitgestalten“: So bringt die Wohnungsgesellschaft Teltow GmbH ihre Aktivitäten auf den Punkt. Gegründet 1994, ist das städtische Unternehmen...

mehr
Ausgabe 2009-03 Heizkostenverteiler

Clever sparen

Das Techem Energiesparsystem adapterm sammelt Verbrauchsdaten per Funk ein, verdichtet sie zu einem Gebäudewärmebedarf und steuert damit die Heizungsanlage. Im Schnitt werden so rund 10?%...

mehr
Ausgabe 2010-1-2 Energiesparsystem

KfW-Förderung

Unabhängige Sachverständige der KfW haben die Techem-Lösung „adapterm“ als wirkungsvolles Energiesparsystem anerkannt. Mit dem Sonderförderprogramm „Energieeffizient sanieren“ übernimmt die...

mehr
Ausgabe 2009-05 Energieverbrauch

Vernetztes Wohnen

Mit dem Energiesparsystem „adapterm“ von Techem kann bereits heute ein Vermieter über das Internet seine Energieersparnis und die Verringerung des CO2-Ausstoßes tagesaktuell nachvollziehen....

mehr