Zertifizierte Schutzgeräte beugen Verkalkung vor

Kalkschutzgeräte helfen dabei, den Wirkungsgrad einer Solaranlage zu erhalten und die Solarausbeute effizient zu gestalten.

Während der Kollektortyp und das Speicherkonzept noch im Fokus liegen, bleiben Wärmeübertragungsverluste bei thermischen Solaranlagen meistens völlig unberücksichtigt. Doch bereits relativ dünne Beläge auf den Wärmetauscherelementen sorgen für deutliche Verluste beim Wärmeübergang. Eine 3 mm starke Kalkschicht verringert erfahrungsgemäß die Wärmeübertragung bereits um mehr als 20 %. Für die Praxis bedeutet das einen tatsächlichen Energieverlust, zusätzliche Stromkosten für die erhöhte Pumpenlaufzeit und einen Mehrbedarf an fossilen Energieträgern für das erforderliche Nachheizen. Hinzu kommt...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-1-2 Heizungstechnik

Kompaktlösung

Die August Brötje GmbH hat mit dem Gas-Brennwertkessel EcoSolar BSK ein neues Gerät konzipiert, das optimal auf das Zusammenspiel mit einer Solaranlage ausgelegt ist. Damit eignet sich der...

mehr