34. Tag der Immobilie

Zehn Jahre Geislinger Konvention

Seit dem Jahr 2000 arbeitet der Arbeitskreis Geislinger Konvention daran, Normen für den Vergleich von Strukturdaten und Betriebs­kosten von Immobilien zu entwickeln, um eine  Leistungs- und Kostentransparenz zu erhalten (www.geislinger-konvention.de).

Die Geislinger Kovention ist seit September 2007 die vertragliche Grundlage für Betriebskosten-Vergleiche von mehr als 3,4 Mio. Wohn­einheiten. Durch sie wurde eine Leistungs- und Kostentransparenz für Mieter und Vermieter möglich und die Grundlage für Optimierungsmaßnahmen geschafffen.

Das 10-jährige Jubiläum der Geislinger Konvention am 27. Apr...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-06 Betriebskosten-Benchmarking

GSW erhält Siegel der Geislinger Konvention

Die GSW Immobilien AG hat das Siegel der Geislinger Konvention erhalten. Damit wird die Qualität bei der Erfassung und Buchung der Betriebskosten belegt. „Die Geislinger Konvention ist in unseren...

mehr
Ausgabe 2012-12 Energiewende

Jeder vierte Hausbesitzer erwägt energetische Sanierung

Das Energiekonzept der Bundesregierung bewegt viele Hausbesitzer dazu, über eine Modernisierung ihrer Immobilie nachzudenken. Jeder vierte Eigentümer zieht eine Verbesserung der Energieeffizienz in...

mehr