Digitale Transformation

Wodis Yuneo – ein ERP-System in Bewegung

ERP-Systeme sind für Immobilienunternehmen ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Sie bilden den Kern des digitalen Ökosystems im Unternehmen und schaffen als Drehscheibe für alle Geschäftsabläufe die Basis für die digitale Transformation. Denn nur wenn das ERP-System es technisch zulässt, kann das Unternehmen von neuen Technologien wie künstlicher Intelligenz, Business Intelligence, Big Data und Robotik profitieren.

Ein führendes ERP-System in Deutschland mit mehr als 1.000 Kunden ist Wodis Sigma. Mit der neuen Produktgeneration Wodis Yuneo hat Aareon dieses nun auf die nächste Entwicklungsstufe gehoben, um die neuesten Technologien für die Immobilienunternehmen nutzbar zu machen. Bei der Entwicklung war ein Grundsatz zentral: „Die Nutzengenerierung für den Kunden steht für uns an erster Stelle, keinesfalls nur die neueste Technik als Selbstzweck. Bei der Vielzahl an Aufgaben, die es derzeit in der Branche zu lösen gilt, ist es unser Anspruch, die Unternehmen bestmöglich bei dem Erreichen ihrer Geschäftsziele zu unterstützen.“, sagt Dr. André Rasquin, Vorstand Operatives Geschäft der Aareon AG.

Weiter führt er aus: „Mit Aareon Wodis Yuneo haben wir das ERP-System so ausgebaut, dass es den Anforderungen der Unternehmen effzient mit modernster Technologie begegnet.“ Daher waren von Beginn an verschiedene Kunden in den Entwicklungsprozess involviert. Gemeinsam mit den Immobilienunternehmen wurde an einem Upgrade gearbeitet, das auch Herausforderungen wie dem Fachkräftemangel, hoher Arbeitsbelastung sowie mobilem Arbeiten mit moderner Technik lösungsorientiert begegnet – und gleichzeitig Zukunfts- sowie Investitionssicherheit gewährleistet.

Konsequente Umsetzung von Kundenanforderungen und intuitive Benutzeroberfläche

Neben einer Vielzahl an umgesetzten Anforderungen und neuen Funktionen, die den Anwendern ihre tägliche Arbeit deutlich erleichtern, ist die optimierte Benutzeroberfläche ein konkretes Resultat der engen Zusammenarbeit mit den Anwendern. Sie funktioniert intuitiver als zuvor, wodurch sie das Arbeiten mit dem ERP-System vereinfacht und beschleunigt. Zudem kann jeder Nutzer spezifische Einstellungen vornehmen. Sowohl individuelle Größeneinstellungen als auch die Anpassung des Farbdesigns an das jeweilige Umgebungslicht oder den Akkuladezustand erhöhen den Arbeitskomfort ebenfalls.

Navigieren lässt sich im ERP-System nicht nur per Maus, Tastatur und Touch, sondern auch per Sprache. Damit weist es Barrierefreiheit auf. „Wodis Yuneo leistet durch die individuellen Einstellungsoptionen das, was Mitarbeiter von einer modernen Arbeitswelt erwarten“, erklärt Raphael Küppersbusch, Direktor Solution Management Wodis Yuneo bei Aareon, und ergänzt: „Natürlich haben wir auch bewährte Standards, die sich im System längst etabliert haben, beibehalten. Aber wir denken auf dieser Basis eben immer auch konsequent weiter.“

Hohe Flexibilität und Sicherheit

Ein weiterer Vorteil von Wodis Yuneo ist die Flexibilität. Die Anwender können sämtliche Daten von überall abrufen. Dabei sind die Daten durch die webbasierte Technologie immer auf dem aktuellsten Stand. Wodis Yuneo ist als Inhouse- sowie als Software-as-a-Service-Lösung (SaaS) in der exklusiven Aareon Cloud verfügbar. Der Trend geht hier zunehmend zur Cloud. Zwei deutsche Rechenzentren garantieren durch redundante Auslegung höchste Datensicherheit für die Aareon Cloud. Die Rechenzentren sind ISO- und DQS-zertifiziert sowie TÜV-geprüft Stufe 4 (Tier IV). Sie werden permanent überwacht, gewartet und gepflegt.

Bereit für die Zukunft

Aber was heißt Zukunftsfähigkeit und inwiefern ist die neue Produktgeneration für Technologiesprünge gerüstet? Mit Blick auf die Herausforderungen der Immobilienunternehmen im digitalen Zeitalter kombiniert sie eine bewährte Business-Logik mit den Vorteilen moderner Technologie. Die Softwarearchitektur ermöglicht den Zugang zu intelligenten Tools sowie Business-Intelligence- und Analytik-Komponenten. Das hilft etwa beim Automatisieren von täglichen Routineaufgaben. Das ERP-System lernt mit und kann wiederkehrende Aufgaben dank bestimmter Algorithmen selbstständig erledigen. Dabei ist es weniger fehleranfällig und kann Nutzern Hinweise und Empfehlungen zur Fehlervermeidung geben. Mehr Effizienz ist die Folge.

Als Kernstück des digitalen Ökosystems Aareon Smart World kann Wodis Yuneo die Immobilienunternehmen mit Mietern, Lieferanten und anderen Akteuren verbinden. Beispielsweise ermöglichen die smarte Anbindung von Gebäuden sowie von Gebäudetechnik an das digitale Ökosystem in Verbindung mit intelligenten Datenauswertungen eine vorausschauende Wartung.

Einfaches Upgrade

Bei all den Neuerungen stellt sich die Frage nach dem Aufwand des Umstellungsprozesses sowohl für Bestands- als auch für Neukunden? „Wir wissen, dass für unsere Bestandskunden IT-Umstellungen einerseits Aufwand bedeuten, aber diese andererseits auch immer wieder mit Wünschen und Anregungen auf uns zukommen und uns aktiv bitten, bestimmte Funktionen zu entwickeln“, sagt Dr. André Rasquin und betont: „Deshalb war uns der Aspekt einer einfachen Umstellung bzw. Einführung bei der Entwicklung der neuen Produktgeneration sehr wichtig.“

Für Bestandkunden von Wodis Sigma verläuft das Upgrade auf Wodis Yuneo sozusagen im Hintergrund. Die Daten bleiben an der gleichen Stelle und auch die Business-Logik bleibt erhalten. Nur an die neue Benutzeroberfläche müssen sich die Anwender gewöhnen. Das wird durch eine intuitive Bedienung erleichtert. Auch für Neukunden ist ein Systemwechsel auf Wodis Yuneo dank der bewährten Werkzeuge zur Datenmigration einfach möglich, sodass im Anschluss nur noch die Datenkontrolle verbleibt. Webinare und Schulungen unterstützen, den Einstieg und die Bedienweise des modernen ERP-Systems schnell zu verinnerlichen.

Zukunftsfähig bleiben

Die digitale Transformation schreitet mit großen Schritten voran. Aareon verfolgt mit ihrer ERP-Strategie den Anspruch, zukunftsfähige Systeme bereitzustellen, die für größere Technologiesprünge gerüstet sind. „Aareon Wodis Yuneo ist ein dynamisches Produkt, das wir – wie alle unsere ERP-Systeme – auch zukünftig gemeinsam mit unseren Kunden weiterentwickeln werden“, verspricht Dr. André Rasquin. In der Aareon Smart World lässt sich Wodis Yuneo unternehmensindividuell je nach Bedarf mit weiteren digitalen Lösungen vernetzen. „So bieten wir unseren Kunden trotz der Komplexität des Kerngeschäfts ein größtmögliches Maß an Flexibilität und beste Voraussetzungen für das, was der technologische Fortschritt bereithält“, betont Dr. Rasquin.

Aareon verfolgt mit ihrer ERP-Strategie den Anspruch, zukunftsfähige Systeme bereitzustellen, die für größere Technologiesprünge gerüstet sind.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-11

Auf Augenhöhe zusammengearbeitet

Wie wurden Kunden in den Entwicklungsprozess von Aareon Wodis Yuneo integriert? Martin Habib: Wir haben mehr als zehn langjährige, sehr erfahrene Kunden, die gleichzeitig innovativ und offen sind,...

mehr
Ausgabe 2014-10 Neu: Aareon Forum 2014

Innovation. Information. Interaktion.

Im Zuge der Digitalisierung und steigenden Anforderungen an die Wohnungsunternehmen wächst auch die Produktwelt von Aareon weiter zum „digitalen Ökosystem“ zusammen. Daher hat Aareon aus dem Wodis...

mehr

Aareon gewinnt den Spar- und Bauverein Dortmund als Kunden

Innovativ, ganzheitlich, zukunftsweisend – die ERP-Lösung Wodis Sigma hat die Verantwortlichen der Spar- und Bauverein eG in Dortmund überzeugt. Seit der Vertragsunterzeichnung am 15. November ist...

mehr
Ausgabe 2011-11

24. November 2011 Bochum? Wodis Sigma Forum/Bochum RuhrCongress

Das Forum versteht sich als Austausch und Informationsplattform für das Immobilienmanagement mit Wodis Sigma. Wodis Sigma ist eine partnerschaftlich mit der Branche entwickelte Software aus der...

mehr
Ausgabe 2013-11 „Wodis Sigma Forum“

Mobile Wohnungsabnahme

Das Beratungs- und Systemhaus Aareon stellt auf dem „Wodis Sigma Forum“ am 26. und 27. No­­vember 2013 im RuhrCongress Bochum das neue Wodis Sigma Release 5 vor. Wie es heißt, kön­­nen...

mehr