Planungs­schema eines Portfoliomanagement-Systems

Was sind meine Bestände wert?

Portfoliomanagement dient meistens dazu, Immobilienbestände hinsichtlich ihrer Entwicklungs

möglichkeiten zu analysieren und zu optimieren. Modernes Portfoliomanagement kann mehr. Informationen über die „wahren“ Werte der Immobilienbestände beinhalten auch die Finanzierung. Gerade auf der Finanzierungsseite können erhebliche Risiken, aber auch Optimierungspotenziale bestehen.

Betrachtet man manche Berichterstattung der Medien über Wohnungsunternehmen, so kann man leicht den Eindruck gewinnen, dass diese nur aus Schulden bestehen. Dagegen stehende Immobilienwerte werden häufig nur mit der Anzahl der Wohnungen quantifiziert. Schon bei diesem kleinen Beispiel wird ein Dilemma deutlich: Bei großen Immobilienbeständen ist zur Beurteilung der tatsächlichen Werte die Datenlage so umfangreich, dass nur ein ganzheitliches Portfoliomanagement klare Aussagen über den Wert und die Entwicklungsmöglichkeiten der Bestände liefern kann. Dazu ist es erforderlich, dass Objekt-,...

Thematisch passende Artikel:

Dr. Klein Trendindikator: Baufinanzierungen – Rekordhoch für Forward-Darlehen

Bereits im Januar war die Nachfrage nach Forward-Darlehen gestiegen. Im Februar legt sie noch einmal zu und erreicht den Rekordwert von 19,81 %. Damit entspricht fast jeder fünfte abgeschlossene...

mehr

Baukredite: Monatsrate steigt, Forward-Darlehen rückläufig

Laut Datenanalyse der Dr. Klein Privatkunden AG steigen die Bauzinsen weiter leicht an. Die durchschnittliche Monatsrate, die für ein Darlehen von 150.000 € mit 2 % Tilgung, 80 % Beleihungsauslauf...

mehr
Ausgabe 2010-12 Energetische Sanierung

Neues Outfit für den Bekkamp

Nach einjähriger Bauzeit haben auch die Bewohner im Hamburger Stadtteil Jenfeld die mit der Fassadensanierung verbundenen Einschränkungen hinter sich gelassen. Der Gebäudekomplex am Bekkamp 51 –...

mehr
Ausgabe 2010-11 4. November 2010 Frankfurt/Main

Lebenszyklus- und Gebäudenutzungskosten Kostenerhebung – Benchmarking – Optimierungspotenziale

In der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft steigt die Bedeutung einer langjährigen Kostenbetrachtung zulasten der ursprünglichen Jahresbetrachtung. Wertbeständigkeit, Nachhaltigkeit und Folgekosten...

mehr

Einführung der Empfehlung „Objekt- und Leistungswerte für öffentliche Gebäude - 3. Ergänzung zur "EltAnlagen 2015“

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) hat die Empfehlung „Objekt- und Leistungswerte für öffentliche Gebäude-“ (Nr. 150) als 3. Ergänzung zur AMEV-Empfehlung „EltAnlagen...

mehr