Kohlenmonoxid-Melder

Vergiftungsschutz

Kinder und Erwachsene erliegen immer wieder den Vergiftungssymptomen von Kohlenmonoxid-Gas (CO). Zur zuverlässigen Erkennung von CO in Wohnräumen, Reisemobilen und auf Booten hat Honeywell mit dem SF450EN einen hochwertigen Melder entwickelt. Er ist offiziell zugelassen und trägt das Gütezeichen entsprechend der strengen Leistungsanforderungen nach EN. Außerdem ist der Melder wartungsfrei, einfach zu bedienen und kann problemlos, ohne weitere Verkabelung, befestigt werden.

Honeywell Deutschland Holding GmbH

63067 Offenbach, Tel. 069 8064-0

www.honeywell.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-7-8 Kohlenmonoxidmelder

Extra laute Warnung

Zur Vermeidung von Unfällen durch Kohlenmonoxid-Vergiftungen werden CO-Melder eingesetzt. Die autarken CO-Melder von Honeywell erfassen ansteigende Werte frühzeitig, bevor es zu ersten...

mehr
Ausgabe 2020-12

Prüfer muss nicht mehr klingeln

Was sind die Vorteile der ferninspizierbaren Rauchwarnmelder? Kai Piepkorn: Der Hauptvorteil dieser Melder ist, dass bei der jährlichen Inspektion die Wohnung des Mieters nicht mehr betreten werden...

mehr
Ausgabe 2016-7-8 Melder warnen vor Kohlenmonoxid

Vorsicht, Vergiftungsgefahr!

Die Europäische Union hat erstmals die Kohlenmonoxidgefahr anerkannt, die von unsachgemäß betriebenen oder defekten Gasverbrauchseinrichtungen ausgeht. In der überarbeiteten EU-Richtlinie...

mehr
Ausgabe 2021-04 Rauchwarnmelder

Von Menschen, Vögeln und kommunizierenden Geräten

Früher waren es die Menschen selbst, die andere vor dem drohenden Feuer warnten. Wächter standen Tag und Nacht auf ihren Türmen und hielten nicht nur nach feindlichen Gruppen Ausschau, sondern...

mehr
Ausgabe 2018-06 Brandschutz

Neue DIN 14676 regelt Inspektion von Rauchmeldern

Die Wohnungswirtschaft besitzt großes Inte­resse daran, die zeit- und kostenintensive Überprüfung von Rauchwarnmeldern zu optimieren oder sogar zu vermeiden, beispielsweise durch eine Inspektion...

mehr