Solardach

Synergieeffekte

Die Kombination einer Solaranlage mit Dachbegrünung bringt wesentliche Synergieeffekte: Die Dachbegrünung kann die Auflast zur Windsogsicherung der Anlage darstellen, so dass Dachdurchdringungen oder schwere Einzellasten wie Betonklötze entfallen können. Gründächer sorgen für eine niedrigere Umgebungstemperatur im Vergleich zum nackten oder bekiesten Dach. Da der Wirkungsgrad der meisten Solarmodule von ihrer Betriebstemperatur abhängig ist (Faustregel: bei jedem Grad Erwärmung über 25 °C sinkt die Leistung um 0,5 %), erzielen Module auf einer Dachbegrünung einen höheren Leistungsgrad und...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-03

Gründach und Solar – Energetisch sinnvolle Ergänzung

Als Standort für Anlagen zur photovoltaischen oder solarthermischen Sonnenenergienutzung können Flachdächer zusätzliche Bedeutung erlangen. Hintergrund ist neben den steigenden Energiepreisen vor...

mehr
Ausgabe 2017-09 Photovoltaikanlagen

Saubere Solarmodule arbeiten effizienter

Alle Photovoltaikanlagen haben eines gemeinsam: Sie sind rund um die Uhr der Witterung und Verschmutzungen ausgesetzt. Das alles beeinträchtigt neben der optischen Erscheinung vor allem den...

mehr