Innendämmung

Superschlank

Das neue Innendämmsystem StoTherm In Aevero lässt den Energieverbrauch auf platzsparende Weise schrumpfen. Wegen seiner Wärmeleitfähigkeit von 0,016 W/(m K) genügen bereits extrem dünne Dämmplatten (je nach Wandbildner 15 – 40 mm) zur Erreichung der gesetzlichen Vorschriften. Grundlage dieser Leistung ist die auf einer Aerogel-Technologie basierende Sto-Aevero-Innendämmplatte. Sie beruht auf einer mikros­kopisch kleinen offenporigen Struktur, deren Hohlräume so klein sind, dass die darin befindlichen Luftmoleküle in ihrer wärmeleitenden Bewegungsfähigkeit erheblich eingeschränkt werden. Das...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-10 Energetische Sanierung

Neues Innendämmsystem erhält Fassadenoptik

Nicht nur im Bereich der Baudenkmalpflege können Fassaden nicht einfach von außen mit einer dicken Dämmschicht versehen werden. Auch besonders de­­ko­­rative Fassaden jüngeren Da­­tums sind...

mehr
Ausgabe 2012-04 Innendämmung

Alternativen mit System

Bei vielen Immobilien ist eine Dämmung der Außenfassade nicht möglich. Für solche Fälle bietet der Baustoffhersteller Saint-Gobain Weber drei Innendämmsysteme an. Das Dämmboard weber.therm MD...

mehr
Ausgabe 2009-01 Dämmsystem

Sicherheit

Mit dem Außenwand-Innendämmsystem Ursa Click  bietet der Hersteller eine einfache, ­wirk­sa­me und wirt­schaft­liche Lösung für all die Fälle, in denen mit herkömmlichen Dämmsystemen eine...

mehr

Multipor: Demontage eines 15 Jahre alten Innendämmsystems

So spannend wie ein Krimi, aber mit deutlich besserem Ausgang. In Finsterwalde wurde jetzt erstmalig ein 15 Jahre altes Innendämmsystem live vor der Kamera geöffnet. Erste Überprüfungen direkt vor...

mehr
Ausgabe 2010-1-2 Innendämmung

Zum Aufsprühen

Diese Entwicklung von Isocell, eine Innendämmung ohne Dampfbremse, setzt speziell im Einsatzbereich Altbauten neue Maßstäbe. Die Herausforderung: Ungedämmte Altbauten sind betriebskostenintensiv...

mehr