Altersgerechte Wohnungen

Smart Homes

Welche technischen Entwicklungen zur Unterstützung einer selbständigen Lebensführung im Alter existieren mittlerweile und wie hilfreich sind diese? In einer Analyse von Best-Practice-Beispielen wurde versucht, diese Frage zu beantworten. Es wurden Expertengespräche mit den verschiedenen Akteuren, wie Betreibern (Wohnungsbaugesellschaften), Leitern von Nachbarschaftsheimen und ambulanten Diensten geführt, sowie den Bewohnern der Modellprojekte. Das Praxishandbuch wurde geschrieben, um die Anwendung und Nutzung moderner Informations-, Kommunikations- und Steuerungstechnologien für das...

Thematisch passende Artikel:

Selbstbestimmtes Leben im Alter: Bad hat Schlüsselrolle

Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks hat die Schirmherrschaft über die „Aktion Barrierefreies Bad“ (ABB, www.aktion-barrierefreies-bad.de) übernommen. Sie bestärkt damit eine Initiative, die...

mehr
Ausgabe 05/2012 Planungsgrundlagen

Barrierefreiheit im Bestand

Mit zunehmendem Alter der Gesellschaft wächst auch die gesundheitliche Beeinträchtigung vieler Menschen. Um möglichst lange in den eigenen vier Wänden leben zu können bzw. die Wohnung für den...

mehr

Gewobag: Gut wohnen in jedem Alter

Die Gewobag (www.gewobag.de) möchte ihren Mietern auch im Alter ein angenehmes Wohnen zu bezahlbaren Mieten ermöglichen. Mit diesem Ziel entwickelt sie Strategien zur kostengünstigen Realisierung...

mehr

BFW-Seniorenimmobilientag: Ab 2030 braucht jeder Dritte eine altersgerechte Wohnung

Im Jahr 2030 wird jeder Dritte 65 Jahre oder älter sein. Das entspricht einem Mehrbedarf von bis zu drei Millionen altersgerechten Wohnungen: Schließlich ist der größte Wunsch der meisten...

mehr
Barrierefreies Bauen und Wohnen

Mit Farbe Orientierung im Alter unterstützen

Die Frage „Wie wollen wir im Alter leben?“ wird mehr und mehr zu einem persönlich wie gesellschaftlich relevanten Thema. Ein Teilaspekt dieses Themas ist, wie wir unsere Umwelt altersgerecht...

mehr