Trittschallgedämmte Fußmatten

Schalldämpfer für den Boden

Der kleinste Kontakt zum Fußboden kann den Trittschallpegel wesentlich erhöhen. Schon eine minimale Unterbrechung der Dämmebene genügt, um dies zu verursachen. Damit Trittschall zuverlässig verhindert wird, haben die TOP Clean-Eingangsmatten von FUMA durchgängig eine eigenständige Trittschalldämmung. Dazu sind in jede Komponente schalldämmende Gummiprofile integriert. Bereits Anfang 2012 wurden die schmalen Bürstenleisten damit ausgerüstet. Laut Herstellerangaben ist jetzt auch in den schmalen Kratzleisten Schallschutz eingebunden.

FUMA
76356 Weingarten (Baden)
Tel. 07244 70300
www.fuma.com 
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 7-8/2008 Trittschall

Unter Fliesen und Platten

Speziell im mehrgeschossigen Wohnbau werden in Verbindung mit der Verlegung von Keramik- und Naturwerksteinbelägen hohe Anforderungen an die Trittschalldämmung gestellt. Mit der neuen Sopro...

mehr
Ausgabe 1-2/2010 Fußbodenheizung

Problemlöser

Im Rahmen von Modernisierungen scheiterte der Wunsch nach einer Fußbodenheizung bislang zumeist an den Aufbauhöhen: Mit Trittschall- und Wärmedämmung liegt diese stets bei knapp 9 cm. Selbst beim...

mehr
Schallschutz von Treppen

Leisetretter

Seit März 2016 sind drei Normen zum Schallschutz erschienen. Die Überarbeitung der DIN 4109 „Schallschutz im Hochbau“ (Ausgabe 2016-07), die neue DIN 7396 „Bauakustische Prüfungen –...

mehr