Trittschallgedämmte Fußmatten

Schalldämpfer für den Boden

Der kleinste Kontakt zum Fußboden kann den Trittschallpegel wesentlich erhöhen. Schon eine minimale Unterbrechung der Dämmebene genügt, um dies zu verursachen. Damit Trittschall zuverlässig verhindert wird, haben die TOP Clean-Eingangsmatten von FUMA durchgängig eine eigenständige Trittschalldämmung. Dazu sind in jede Komponente schalldämmende Gummiprofile integriert. Bereits Anfang 2012 wurden die schmalen Bürstenleisten damit ausgerüstet. Laut Herstellerangaben ist jetzt auch in den schmalen Kratzleisten Schallschutz eingebunden.

FUMA
76356 Weingarten (Baden)
Tel. 07244 70300
www.fuma.com 

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-1-2 Fußbodenheizung

Problemlöser

Im Rahmen von Modernisierungen scheiterte der Wunsch nach einer Fußbodenheizung bislang zumeist an den Aufbauhöhen: Mit Trittschall- und Wärmedämmung liegt diese stets bei knapp 9 cm. Selbst beim...

mehr

Umfrage: Kork liegt im Trend

81 % der Deutschen mögen Kork. Das zeigt eine aktuelle forsa-Umfrage im Auftrag des Deutschen Kork-Verbands (DKV) und des portugiesischen Korkverbands APCOR.(1) Kein Wunder, denn die Vorteile von...

mehr
Thermoboden

Dämmung für den Dachboden

Bei einer Wohnsiedlung in der Allgäuer Stadt Memmingen ließ das staatliche Hochbauamt Kempten die obersten Geschossdecken dämmen. Zum Einsatz kam dafür der Aqua-Top-Thermoboden von Joma. Der Boden...

mehr