Fassadensystem

Sanierungspreis für Ostallgäuer Holzbauunternehmens

Der Bauen mit Holz-Sanierungspreis 2010 geht an die Anton Ambros GmbH in Hopferau. Das Ostallgäuer Holzbauunternehmen überzeugte die Jury mit einem neuartigen Fassadensystem, das den Energieverbrauch eines 47 Jahre alten Mehrfamilienhauses auf ein Zehntel senkte. Es handelt sich um eine der wichtigsten Auszeichnungen im Bereich energetisches Bauen und Sanieren in Deutsch­land. Der Preis wird alle zwei Jahre ausgelobt und ist mit 10 000 € dotiert.

„Die Firma Ambros hat gezeigt, dass die Möglichkeiten, die das Bauen mit Holz bietet, noch lange nicht ausgeschöpft sind“, betonte Rainer...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-09 Auslobung

Fritz-Höger-Preis für Backstein-Architektur

Der Bund Deutscher Architekten BDA unterstützt den von der Initiative Bauen mit Backstein ausgelobten Fritz-Höger-Preis für Backstein-Architektur 2011. Mit dem Fritz-Höger-Preis werden...

mehr
Ausgabe 2013-12 Fritz-Höger-Preis 2014

Bauen mit Backstein

Die „Initiative Bauen mit Backstein“ lobt den Fritz-Höger-Preis 2014 für Backstein-Architektur aus. Ab sofort haben Architekten die Gelegenheit, ihre Objekte bei dem mit insgesamt 10.000 €...

mehr

Bundesbauminister Peter Ramsauer mit dem Preis des Deutschen Fertigbaus ausgezeichnet

Der Bundesverband Deutscher Fertigbau ( BDF, www.fertigbau.de ) hat Bundesbauminister Peter Ramsauer mit dem „Preis des Deutschen Fertigbaus 2013“ ausgezeichnet. Im Rahmen des Forums Intelligentes...

mehr

Deutschlands Architekturpreis für nachhaltiges Bauen geht in die nächste Runde

Ab sofort können sich Architekten, Bauherren und Nutzer mit Neu- und Bestandsbauten in Deutschland für den 6. DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen“ bewerben. Gesucht wird der Nachfolger des...

mehr
Ausgabe 2008-9 Preisverleihung

Fritz-Höger-Preis 2008

Über 300 Bewerbungen machen schon den ersten Fritz-Höger-Preis für Backstein-Architektur zum Erfolg. Hochkarätige Projekte veranschaulichen, wie zeitgemäß das Bauen mit Backstein ist. Die...

mehr