Energiezähler  

Präzise, kostengünstig und messbar besser!

Mit neuen Zählern und Geräten liefert Schneider Electric Lösungen für die Energiemessung in Gebäuden. Grundlegende Anforderungen bedient das Unternehmen mit den Energiezählern der Acti-9-iEM3000-Reihe. Sie bieten laut Herstellerangaben in allen Varianten präzise und kostengünstige Messungen, auf deren Basis sich die Energieeffizienz steigern lässt. Neben dem Modbus-Protokoll stehen nun auch Varianten für M-Bus, LON und BACnet zur Verfügung. Der Einsatz als Verrechnungszähler ist durch MID-konforme Bestellvarianten (ehemals PTB-Zulassung) mit Ersteichung ab Werk ebenso möglich.

Die PowerLogic Universal-Messgeräte PM5000 dienen zur Messung, Verrechnung, Überwachung und Analyse von Energieverbrauch und -effizienz. Sie schaffen die Basis für die Einhaltung von Energiezielen durch die übergreifende Erfassung aller Medien – etwa Wasser, Druckluft, Gas, Elektrizität und Dampf (Water Air Gas Electricity Steam – WAGES). Lüftung, Beleuchtung, Heizung oder Kühlung sind Beispiele für die Vielzahl an Gewerken, die sich mit einbinden lassen. Die Geräte leisten eine Messung verschiedener Energieträger und Gewerke.

Beide Geräte ermöglichen, wie es heißt, klare Aussagen zum Aufbau eines betrieblichen Energiemanagementsystems nach ISO50001 und für Energieaudits nach EN 16247-1.

Schneider Electric 40880 Ratingen
Tel. 02102 404-0
www.schneider-electric.de
x